Dienstag, 24. April 2018, 00:13 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum des Bielefelder Tierheims. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Albert

Profi

Beiträge: 576

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Rentier

1

Mittwoch, 17. Januar 2007, 19:41

Bussgeld aus dem Mannesmannprozess

Sascha hatte die Idee: Das Landgericht Düsseldorf setzt fest, wer was von der Bussgeldzahlung der Herren Ackermann und co. abbekommt.
Ich habe uns dann da sofort angemeldet. Wir brauchen ja noch reichlich Mittel für unser neues Katzenhaus. Da hat sich aber wohl die halbe Republik gemeldet - auch Privatpersonen. Das war aber auf der Internetseite des LG gleich ausgeschlossen worden. Gemeinnützige Verwendung ist schon Bedingung. Nun drückt doch mal alle kräftig die Daumen, das wir was abbekommen.
Oder kennt jemand Richter und Staatsanwälte?
Tierschutz ist Erziehung zur Menschlichkeit. Albert Schweitzer

Beiträge: 616

Wohnort: aus timbuktu

2

Mittwoch, 17. Januar 2007, 20:05

ui,das hört sich ja gut an!!!
alle daumen und pfoten sind gedrückt!!!!
was richter/anwälte angeht schau mal in deinen pn´s nach :]
hunde haben herrchen
katzen haben angestellte ;)

Beiträge: 523

Wohnort: na, hier!

Beruf: Altenpflegerin

3

Donnerstag, 18. Januar 2007, 17:09

Auch von mir viel Glück!
"Das einmal das Wort Tierschutz erfunden werden musste, ist eine der blamabelsten Angelegenheiten der menschlichen Entwicklung"
- Theodor Heuss -

fiffchen

Fortgeschrittener

Beiträge: 357

Wohnort: NRW

Beruf: Vollzeitmami

4

Donnerstag, 18. Januar 2007, 20:27

Alle Daumen sind gedrückt!!! Das wäre ja echt mal was Tolles!!!

Pepes Frauchen

Fortgeschrittener

Beiträge: 388

Wohnort: Leopoldshöhe

5

Montag, 22. Januar 2007, 09:22

Ähm, dann mal eine allgemeine Fage: Ist denn das Tierheim als gemeinnützige Organisation für den Empfang von Bußgeldern auf den Gerichtslisten im Landgerichtsbezirk BI ??? Solche Listen führt nämlich jedes Gericht, und ich weiß durch meine Arbeit bei amnesty international, daß etliches zusammen kommt, zB auch durch Bußgelder bei Verkehrsdelikten, die das Gericht nach freiem Ermessen jeder gemeinnützigen Organisation, die eingetragen ist, zukommen lassen kann.
"Weh dem Menschen, wenn nur ein einziges Tier im Weltgericht sitzt."
Christian Morgenstern

fiffchen

Fortgeschrittener

Beiträge: 357

Wohnort: NRW

Beruf: Vollzeitmami

6

Montag, 22. Januar 2007, 09:56

Wie Bußgeld aus Verkehrsdelikten? Ich denk, das fließt in die Erhaltung der Straßen, Parkplatzbau etc. ?(

Pepes Frauchen

Fortgeschrittener

Beiträge: 388

Wohnort: Leopoldshöhe

7

Montag, 22. Januar 2007, 10:13

Nee, das wird wirklich ausschließlich von Steuergeldern bezahlt, denn Straßenbau ist ja Angelegenheit der Administrative. Aber in vielen Straf-/Ordnungswidrigkeitenverfahren verfügt das Gericht die Zahlung an eine gemeinnützige Organisation, oft eben auch an Organisationen, die thematisch mit dem Vergehen des Täters zu tun haben.
"Weh dem Menschen, wenn nur ein einziges Tier im Weltgericht sitzt."
Christian Morgenstern

fiffchen

Fortgeschrittener

Beiträge: 357

Wohnort: NRW

Beruf: Vollzeitmami

8

Montag, 22. Januar 2007, 10:31

Na und wo genau geht dann das Knöllchengeld hin? Welche Organisation hat denn thematisch mit einem Verkehrsdelikt zu tun?

Pepes Frauchen

Fortgeschrittener

Beiträge: 388

Wohnort: Leopoldshöhe

9

Montag, 22. Januar 2007, 10:41

Das Knöllchengeld wird nicht vom Gericht bearbeitet, sondern von der jeweiligen Stadt/Gemeinde verhängt für Falschparken etc. Das Gericht bekommt von diesen Tickets höchstens was mit, wenn einer Widerspruch gegen ein Bußgeld einlegt, abgewiesen wird und dann gegen die Stadt klagt. Ansonsten fließen die Knöllcheneinnahmen in die Stadtkasse, kann sein, daß damit dann Straßenerhaltungsmaßnahmen finanziert werden, weiß ich echt nicht.
"Weh dem Menschen, wenn nur ein einziges Tier im Weltgericht sitzt."
Christian Morgenstern

Albert

Profi

Beiträge: 576

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Rentier

10

Dienstag, 9. Oktober 2007, 23:25

Bussgeld aus dem Mannesmannprozess

Weil ich gerade bemerkt habe, dass sich ein Gast für dieses Thema
interessierte:

Wir haben (natürlich) leider nichts abbekommen. Leider hat man es nicht einmal für nötig befunden, den Rückmeldung zu geben.
Tierschutz ist Erziehung zur Menschlichkeit. Albert Schweitzer