Samstag, 21. April 2018, 11:02 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum des Bielefelder Tierheims. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

sabri84

Schüler

Beiträge: 59

Beruf: studentin

1

Dienstag, 20. September 2005, 16:43

Gute Hundeschule gesucht?!

Hallo,

wer kann mir eine gute Hundeschule oder ähnliches in Bi empfehlen, da wir evtl. bald einen Hund bei uns aufnehmen...

Gruß

Sabrina

Sascha

Admin

Beiträge: 599

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Angestellter

2

Mittwoch, 21. September 2005, 08:34

RE: Gute Hundeschule gesucht?!

Hallo Sabrina,

in welchem Stadtteil wohnst Du denn ???

Gruß Sascha
... man sieht nur mit dem Herzen gut, das wesentliche bleibt für das Auge unsichtbar ... :)
aus "der kleine Prinz" von Antoine de Saint-Exupéry

sabri84

Schüler

Beiträge: 59

Beruf: studentin

3

Mittwoch, 21. September 2005, 10:54

RE: Gute Hundeschule gesucht?!

Schildesche..

Aber ich wäre auch bereit ein Stückchen zu fahren,hauptsache die Hundeschule hat einen guten Ruf!

Gruß

Sabrina

Nici

Schüler

Beiträge: 119

Wohnort: Bielefeld

4

Mittwoch, 21. September 2005, 21:47

sabri84-hast ne PN!
LG von Nicole und dem Chaosclan :keks:

Sascha

Admin

Beiträge: 599

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Angestellter

5

Donnerstag, 22. September 2005, 17:53

RE: Gute Hundeschule gesucht?!

So Sabrina,

empfehlen könnte ich die Hundeschule AHA in Dornberg, 05203-883770 oder auch die Hundeschule Tuxhorn in Babenhausen 0521 - 883318.

Gruß Sascha
... man sieht nur mit dem Herzen gut, das wesentliche bleibt für das Auge unsichtbar ... :)
aus "der kleine Prinz" von Antoine de Saint-Exupéry

sabri84

Schüler

Beiträge: 59

Beruf: studentin

6

Donnerstag, 22. September 2005, 18:05

RE: Gute Hundeschule gesucht?!

Besten Dank, dann weiß ich ja an wen ich mich wenden muss, falls wirkl. ein neues Familienmitglied bei uns einzieht...

Wie läuft das eigentl. mit der Hundeschulel am TH?!

Gruß

Sabri

Sascha

Admin

Beiträge: 599

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Angestellter

7

Donnerstag, 22. September 2005, 18:20

RE: Gute Hundeschule gesucht?!

Hallo,

ich weiß nicht in wie weit du da schon Informiert bist. Die Hundeschule findet auf dem Tierheimgelände Samstags statt. So viel ich weiß unter der Leitung von Sabine Pötting.
Besser wäre es, wenn Du vorher mal bei Ihr anrufst. Die Telefonummer habe ich im Moment leider nicht da, wäre aber dran zukommen. Die Übungen werden dann in der Gruppe absolviert.

Gruß Sascha
... man sieht nur mit dem Herzen gut, das wesentliche bleibt für das Auge unsichtbar ... :)
aus "der kleine Prinz" von Antoine de Saint-Exupéry

sabri84

Schüler

Beiträge: 59

Beruf: studentin

8

Donnerstag, 29. September 2005, 07:00

Hmmm.. leider hat sich das erstmal wiederzerschlagen, aber vllt finden wir ja am Sonntag bei euch den oder die Richtige ...

Sascha

Admin

Beiträge: 599

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Angestellter

9

Donnerstag, 29. September 2005, 10:20

Neues Familienmitglied

Hallo Sabrina,

davon gehe ich mal aus. Wir haben so viele Hunde und Katzen im Tierheim die ein neues zuhause suchen, da wird bestimmt auch ein neues Familienmitglied dabei sein.

Gruß Sascha
... man sieht nur mit dem Herzen gut, das wesentliche bleibt für das Auge unsichtbar ... :)
aus "der kleine Prinz" von Antoine de Saint-Exupéry

sabri84

Schüler

Beiträge: 59

Beruf: studentin

10

Donnerstag, 29. September 2005, 12:17

RE: Neues Familienmitglied

Naja,

wir waren jetzt schon ein paar Mal bei euch..
Naja, so häufig auch wieder nich, vllt soo drei viermal... aber leider nie "was" passendes dabei gewesen..

?(

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »sabri84« (29. September 2005, 12:18)


Sascha

Admin

Beiträge: 599

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Angestellter

11

Donnerstag, 29. September 2005, 13:10

RE: Neues Familienmitglied

wenn du im Tierheim bist, dann melde dich mal bei mir und wir schauen dann mal, ist bestimmt was dabei ! :]

Gruß Sascha
... man sieht nur mit dem Herzen gut, das wesentliche bleibt für das Auge unsichtbar ... :)
aus "der kleine Prinz" von Antoine de Saint-Exupéry

sabri84

Schüler

Beiträge: 59

Beruf: studentin

12

Dienstag, 4. Oktober 2005, 07:44

RE: Neues Familienmitglied

Hallo,
vielleicht mögt ihr ja suchen helfen ?!

Optisch sollte unser neues "Familienmitglied" er Richtung Molosser gehen, allerdings sind uns seine Eigenschaften bzw sein Charakter wichtiger!

Er od sie sollte
-verträglich mit Artgenossen und Kleintieren sein,
da ich unter der Woche einen super lieben Pflegehund hab (kastr. 11 jähr.Rüde )
und 3 Kaninchen habe..
- auch mal eine gewisse Zeit alleine bleiben können ( da wir beide studieren)
- eher ruhig sein als der absolute mega Sportler
- und auch kein all zu komplizierter Fall, da wir ja eigentl. Anfänger
wären..

Achso da wir beide Studieren können wir uns leider keinen Anlagehund leisten, haben das schon mal durchgerechnet...

Also wer was weiß, immer her damit, ich gras hier schon die ganze Zeit das Internet ab unnd finde leider nichts

Und falls ihr meint, dass so ein Hund total utopisch ist und wir schon mal anfangen sollen uns ne Backform zu schnitzen auch immer raus damit..

Gruß

Sabrina

plw

Anfänger

Beiträge: 13

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenschwester

13

Samstag, 14. Januar 2006, 19:21

hi,

also ich bin auch noch auf der suche nach der "richtigen" hundeschule..war ganz fleißig im internet am rechachieren... leider zu fleißig, da ich nun ganz verunsichert bin... mal hörst du was gutes dann wieder was schlechtes...grummel...

und ich gebe zu, ein mega-portmonai haben wir auch nicht...

also alles jenseits der 200€ können wir uns nicht leisten... habe angebote gesehen die weit drüber lagen, und die die drunter lagen hörten sich etwas nach chrash-kurs an...

wir arbeiten momentan mit paula ganz fleißig zu hause, die befehle sitz, platz und gib pfötchen macht sie im häuslichen umfeld schon recht gut, draußen nur wenn es ihr in den kram passt...tja und das kleine wörtchen "nein" hat auch schon seinen erfolg ( wenn es allerdings um essbares geht spricht sie wohl nur spanisch ;) )

naja dafür das wir sie erst 2 wochen haben, macht sie sich nicht schlecht...

aber alles alleine beibringen??? ich weiß nicht so recht....

also hat einer nen guten tip für mich..

lg plw
Lebe Lieber Ungewöhnlich...Und Für Alles Ungewöhnliche PLW 8)

Nici

Schüler

Beiträge: 119

Wohnort: Bielefeld

14

Samstag, 14. Januar 2006, 20:32

Für die Grundkommandos kann ich die HuSchu im Tierheim Bielefeld empfehlen...
LG von Nicole und dem Chaosclan :keks:

Beiträge: 499

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Dachdecker

15

Dienstag, 17. Januar 2006, 11:45

Hi plw
Wir sind mit Jenny bei Mensch und Hund
Hier der Link
http://www.mensch-und-hund.net/
da Bezahlen wir für 12 Stunden 180€ und was wir am Sonntag gesehen und gehört haben von anderen Teilnehmern sind die sehr gut und haben auch einen sehr guten Ruf.
Uns und Jenny hat es in den ca.90 min richtig Spaß gemacht.
Ruf da mal an
Gruß Werner

Homepage
http://www.realhomepage.de/members/wkhk/index.html
Ich bin ein Gegner der Kettenhaltung und
Gegen das Flügel-Stutzen.
Ein Vogel muss Fliegen.


mirja

unregistriert

16

Dienstag, 17. Januar 2006, 19:31

also bei unserm Seppi hat sich die Hundeschule so na ja gelohnt er kann die Grundkommandos aber nicht ohne Leinewas eigendlicher der Gund war warum, wir mit Seppi zur hundeschule gegangen sind. Mit Julie probier ich das jetzt noch mal neu aus, aber ich weiß nicht ob sich das bei dfer kleenen lohnt auf jeden Fall wird das sehr viel arbeit die kleine hat ihren eigenen kopf. vile Glück bei der Suche!

cu cu Mirja


plw

Anfänger

Beiträge: 13

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenschwester

17

Mittwoch, 18. Januar 2006, 10:05

@ werner:

danke für den tip, schaue es mir mal mit meinem menne an...
und den preis finde ich auch angemessen..und erst recht wenn meine "große" spaß hat :]

@mirja:

tja, hoffentlich haben wir bei paula da etwas mehr glück ;) ... die grundkomandos (sitz, platz, komm und gib5 klappen zu hause 9 von 10x) allerdings drausen noch nicht... und das 9 von 10 kommt meisten weil unsere paula wenn wir platz sagen immer das pfötchen gibt..darum sind wir auf gib5 umgestiegen ;) ...

was das bei fuß gehen angeht habe ich wie gesagt meine bedenken ob wir das hinbekommen... obwohl sie an der leine auch sehr gut zu führen ist, geht zwar immer voraus, es entsteht aber kein zug auf der leine, und fals doch reagiert sie indem sie den kopf hebt und mich ansieht... also bei ihr steckt glaube ich gutes potential...
Lebe Lieber Ungewöhnlich...Und Für Alles Ungewöhnliche PLW 8)

Beiträge: 523

Wohnort: na, hier!

Beruf: Altenpflegerin

18

Mittwoch, 18. Januar 2006, 13:04

Hallo,

mit meiner Peseta hab ich nie eine Hundeschule besuchen müssen. Als ich sie bekam, war sie geschätzte 8-9 Monate alt und eine richtiges Temperamentsbündel. Allerdings erwies sie sich als derart gelehrig, das sie inerhalb einer guten Woche alle Grundkommandos beherrschte.

Ich hab den Rat einiger Hundebesitzer befolgt und sie den Tag über so richtig gut beschäftigt. Jeden Abend dann, wenn sie schön müde war hab ich zehn Minuten lang (nicht länger) mit ihr die Kommandos geübt. Habe damit super guten Erfolg erzielt. Heute gehorcht sie aufs Wort. In meinem Stadtteil, und das ist nicht gelogen, gilt sie als der am besten erzogene Hund und erfreut sich großer Beliebtheit.

Nur eine Unart konnte ich ihr bis heute nicht abgewöhnen: das permanente ziehen an der Leine. Aber was solls? Nobody´s perfect!

Gruß, Elke
"Das einmal das Wort Tierschutz erfunden werden musste, ist eine der blamabelsten Angelegenheiten der menschlichen Entwicklung"
- Theodor Heuss -

mirja

unregistriert

19

Mittwoch, 18. Januar 2006, 13:45

hallo,
@plw nas ja seppi haben wir auch erst später bekommen sein erstes frauchen hat uns auch gesagt das er das machen dürfte was er will und das er auch übern zaun gesprungen sit zusammen mit andern hunden und das ,dass für sie in ordunung war und so was ist halt schwer wieder raus zu bekommen und darfür ist er ganz in ordnung. Julie kann aber jetzt schon ohne leine laufen was seppi nicht kann und höchst wahrscheinlcih auch nie machen wird weil ereinfach einen zu großen Jagdtrieb hat,.

na ja cu cu mirja

20

Sonntag, 22. März 2009, 11:50

Gute Hundeschule gesucht?!

Hallo,

ich kann Dir die Hundeschule in Schloß Holte empfehlen. Schau mal unter www.allgemeine-Hundeausbildung.de nach. Sie hat auch eine Pension dabei, ganz praktisch finde ich die Tagesbetreuung meines Hundes.

Gruß jason :bye: