Samstag, 20. Januar 2018, 10:56 UTC

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum des Bielefelder Tierheims. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Melanie

Anfänger

Beiträge: 49

Wohnort: Bielefeld

1

Samstag, 6. Januar 2007, 19:41

Wie gewöhnen sich fremde Katzen aneinander???

In nächster Zukunft werden mein Freund und ich zusammenziehen.Soweit auch wunderbar,nur ich habe drei kastrierte Kater und er zwei kastrierte Katzen!!!
Wie schaffen wir es nun ,das irgentwann mal alle glücklich und zufrieden sind???
Das mir das Tier das Liebste sei,
sagst Du Mensch sei Sünde!!!
Doch das Tier ist mir im Sturm noch treu !!!
Der Mensch nicht mal im Winde !!!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Melanie« (6. Januar 2007, 19:44)


Drago

Catmaster

Beiträge: 101

Wohnort: Bielefeld

2

Sonntag, 7. Januar 2007, 11:51

RE: Wie gewöhnen sich fremde Katzen aneinander???

Das kann man nie so genau vorhersagen und im Prinzip müssen die Tiere das auch unter sich selbst ausmachen (ein Patentrezept gibt es da leider nicht, da Katzen charakterlich genauso verschieden wie die Menschen sind)

Normalerweise wird ein Neuzugang erstmal angefaucht und versucht zu verscheuchen.
Dieser verkrümelt sich dann auch in irgendeine Ecke, aber da die anderen Katzen natürlich neugierig sind, gehen sie hinterher.
Irgendwann kommen sie sich weiter näher und dann kann es sein, dass die eine oder andere Katze anfängt, den Neuzugang zu schlagen.
Dabei wird geknurrt, gejault und gefaucht und bei dem ganzen Stress passiert es mitunter, dass sogar die bereits vorhandene Katzen sich untereinander anfauchen oder schlagen.
Das alles sieht für den Menschen ziemlich brutal aus, aber das alles sind zwingende Rituale, um die Rangfolge festzulegen.

Nur sehr selten fügen sich Katzen bei diesen Machtabstimmungen schwere Verletzungen zu, daher sollte der Mensch nicht bei jedem Tatzenschlag sofort eingreifen, aber das ganze Geschehen schon aufmerksam beobachten.
Eine kleine Wunde auf der Nase oder etwas etwas ausgerissenes Fell sind Kleinigkeiten, aber sollten sich Katzen richtig verbeißen, sollte man schon dazwischen gehen (aber bloß nicht mit blanken Händen! 8o)

Im Laufe der Tage wird sich dann zumeist alles regeln und nach 1-2 Wochen sollte Ruhe eingekehrt sein.

Dieser Ablauf stützt sich allerdings nur auf eigene Erfahrungen, wenn EINE neue Katze zu einer oder zwei vorhandenen Katzen kommt.

In deinem speziellen Fall stellt sich erstmal die Frage, wer zu wem zieht (oder zieht ihr beide in eine neue Wohnung?).
Grundsätzlich wird jedenfalls die Heimmannschaft eine aggressive Haltung einnehmen und auf Angriff eingestellt sein.
Die Gastmannschaft (Neuzugänge) verhalten sich eher defensiv (hängt allerdings auch etwas vom Selbstbewusstsein der einzelnen Katze ab).

Kommen dagegen alle in eine neue Wohnung, kann ich selbst schlecht vermuten was passiert.
Es kann sein, dass erstmal das absolute Chaos um die Rangfolge ausbricht oder es kann auch absolut ruhig zugehen, da jeder zunächst von der neuen Umgebung eingeschüchtert ist und diese erstmal erkundet werden muss.

Also - lasst die Katzen fetzen. Fast immer finden Katzen irgendwie schon zusammen. Nur in absoluten Einzelfällen kann es leider auf Dauer zu schweren Beißattacken, zu Aggressivitäten gegenüber den Besitzern oder zu Protestpinkel auf dem Teppich oder im Bett kommen.
Man kann zwar mit einigen Tricks noch versuchen einiges einzurenken, aber im schlimmsten Fall müsste sich dann einer von euch von seinen Katzen trennen. Das wäre zwar für einen von euch grausam, aber ihr würdet den Katzen keinen Gefallen damit tun, wenn ihr sie zusammen lasst.

Aber geht die Sache erstmal optimistisch an und nehmt euch mindestens 3 Tage ab der Zusammenführung der Katzen frei.
Bringt zudem die Katzen spätestens ab Mittag zusammen um ausreichend Zeit für die ersten Beobachtungen und Einschätzungen zu haben.

Mit etwas Geduld und Aufmerksamkeit sollte es schon klappen, dass alle Katzen bald glücklich und zufrieden sind.
Wer Katzen nicht mag, muss im früherem Leben eine Maus gewesen sein!

Melanie

Anfänger

Beiträge: 49

Wohnort: Bielefeld

3

Sonntag, 7. Januar 2007, 13:58

RE: Wie gewöhnen sich fremde Katzen aneinander???

Hey...vielen Dank für die wahnsinns Auskunft......

Alle Katzen werden in ein neues gemeinsames Zuhause ziehen !
Und wenn alles klappt,haben wir wirklich seeeeehr viel Platz für die Racker !!!

Wollen wir erstmal hoffen das das auch so klappt....und dann kann man wohl wirklich nur noch sagen"Lets Fetz".......nur wenns geht nicht ganz so heftig.Denn natürlich möchte sich keiner von uns von den Lümmels trennen!

Dachte schon an was mit bachblüten oder mit Katzenminze einreiben oder sowas.....
Das mir das Tier das Liebste sei,
sagst Du Mensch sei Sünde!!!
Doch das Tier ist mir im Sturm noch treu !!!
Der Mensch nicht mal im Winde !!!

Vivian

Anfänger

Beiträge: 30

Wohnort: Bielefeld-Ubbedissen

4

Sonntag, 14. Januar 2007, 21:15

Hallo Melanie!

Wir hatten einige Probleme mit unserem Kater, als wir zwei kleine Katzen dazu bekommen haben. Er war ziemlich sauer und aggressiv. Aber wir haben alles erfolgreich in den Griff bekommen!

Am Anfang ist es sehr wichtig, dass nicht eine Katze bevorzugt wird und alle die gleiche Aufmerksamkeit und Streicheleinheiten bekommen, damit klar ist, dass Herrchen und Frauchen gegenüber alle die gleiche Stellung haben. Danach haben wir unseren Großen in Ruhe gelassen. Meistens ist er den beiden Kleinen aus dem Weg gegangen. Wir haben ihm auch einen Rückzugsort, sprich ein Zimmer gelassen, in dem nur er sein durfte, damit er nicht gleich alles "verliert". Wenn er ab und zu aggressiv wurde, bin ich allerdings dazwischen gegangen. Es hat gut 3-4 Monate gedauert, bis er sich an die neuen Mitbewohner gewöhnt hat aber jetzt kommen sie alle super miteinander aus.
Wir haben dann später noch mal eine Katze dazu bekommen und da hat er fast gar kein Theater gemacht. Er war am Anfang ein bisschen beleidigt, aber nach 2 Wochen war wieder alles in Ordnung.
Ich denke, dass es von Vorteil ist, dass Ihr alle in eine neue Wohnung zieht. Ich würde auch erstmal abwarten und optimistisch an die Sache gehen. Sowohl die Katzen von Deinem Freund als auch Deine Kater sind es gewöhnt im Rudel zu leben und keiner ist ganz auf sich alleine gestellt. Ich denke, wenn Ihr ihnen ein wenig Zeit gebt und Euch ausgiebig um alle kümmert, werden sie schnell merken, dass das alles ok ist.

Meld Dich mal, wie es gelaufen ist!

Gruß Vivian
Wenn man einen Mann mit einer Katze kreuzen könnte, würde es den Mann verbessern, die Katze leider nicht.
-Mark Twain-

Vivian

Anfänger

Beiträge: 30

Wohnort: Bielefeld-Ubbedissen

5

Sonntag, 14. Januar 2007, 21:18

Ach ja, bevor ich's vergesse: Ich habe unsere beiden kleinen Katzen mit Lachs eingerieben, weil unser Großer Lachs liebt und weil mir jemand gesagt hat, dass das helfen würde. Aber er hat doch glatt gemerkt, dass unter dem Lachsgeruch eine kleine Katze ist... :D
Mit anderen Worten, es hat absolut nichts gebracht.

Gruß Vivian
Wenn man einen Mann mit einer Katze kreuzen könnte, würde es den Mann verbessern, die Katze leider nicht.
-Mark Twain-

Melanie

Anfänger

Beiträge: 49

Wohnort: Bielefeld

6

Montag, 15. Januar 2007, 04:29

Lach

DAS wär ne super Idee....mein Großer würde auch für Lachs sterben......hatte selber auch schon an Katzenminze gedacht.....trotzdem tausend Dank für den Tip und alles....werden 4 Wochen Urlaub nehmen und hoffen das dann schon einiges erreicht wurde. Werd mich melden wie es war.

Lieben Dank,Melanie
Das mir das Tier das Liebste sei,
sagst Du Mensch sei Sünde!!!
Doch das Tier ist mir im Sturm noch treu !!!
Der Mensch nicht mal im Winde !!!

Beiträge: 2

Wohnort: EC - 090709 Guayaquil Ecuador

7

Samstag, 14. Februar 2015, 22:39

Nicht mit blossen Händen : Wie gewöhnen sich fremde Katzen aneinander???

Hallo An Alle,

Hallo Drago (Catmaster)

Das Thema ist zwar schon etwas alt, trotzdem habe ich aus aktuellem Anlass diesen Beitrag gefunden und musste herzhaft lachen, ab dem Beitrag:

"aber sollten sich Katzen richtig verbeißen, sollte man schon dazwischen gehen (aber bloß nicht mit blanken Händen! 8o)"

:O :pfeif:

Genau das habe ich getan bevor ich diesen Beitrag im Internet gefunden habe.

Meine Porcioncíta ist eine Strassenkatze, die als Findling mit ca. 1 Monat zu uns kam, eine graue Tigerkatze, nach dem Entfernen von allerlei Parasiten in und außen könnt ihr das Foto selbst beurteilen.

Gestern Nacht gabs dann eine neue Findlingskatze, da wir aber den Versuch der Vergesellschaftung zumindest vorübergehend abbrechen mussten, siehe Foto 8o , wende ich nun das Schleusensystem an, das heisst, es darf immer nur eine Katze einen Raum betreten, und dieser Raum ist während dieser Zeit für die andere Katze Tabu. So gibt's vorläufig kein Zoff.


Ich habe zum Glück bisher kein Protestpinkeln oder so beobachten können.

Die neue Angoraweisse Findlingskatze Blanquita ist jetzt auch wieder ca. 1 Monat alt, voll mit Parasiten, wir leben in der nähe einer Strasse an der leider scheinbar ganze Katzenfamilien ausgesetzt resp. entsorgt werden, alle paar Wochen auf's neue. :thumbdown:
Das kann man nie so genau vorhersagen (ein Patentrezept gibt es da leider nicht)

Normalerweise wird ein Neuzugang erstmal angefaucht und versucht zu verscheuchen. (Genauso isses...)

Eine kleine Wunde auf der Nase oder etwas etwas ausgerissenes Fell sind Kleinigkeiten, aber sollten sich Katzen richtig verbeißen, sollte man schon dazwischen gehen (aber bloß nicht mit blanken Händen! 8o)

Also - lasst die Katzen fetzen.

Mit etwas Geduld und Aufmerksamkeit sollte es schon klappen, dass alle Katzen bald glücklich und zufrieden sind.
[attach]1127[/attach][attach]1128[/attach][attach]1129[/attach][attach]1129[/attach][attach]1130[/attach][attach]1127[/attach][attach]1128[/attach][attach]1131[/attach][attach]1132[/attach][attach]1133[/attach][attach]1134[/attach]
Guayaquil
Ecuador
:moin:

:danke: