Dienstag, 16. Januar 2018, 23:12 UTC

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum des Bielefelder Tierheims. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Helmut

Profi

Beiträge: 574

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Rentier

1

Montag, 22. Februar 2016, 20:23

Aktuell: Katzenkastrationsaktion in Bielefeld zu vergünstigten Preisen - bei fast allen Bielefelder Tierärzten - Bitte auch weiter sagen!!

Kastration von Bielefelder Katzen – Tierschutzaktion vom

15.02. bis 31.03.2016


Nachdem im vergangenen Jahr 70 Tierhalter bzw. 72 Tiere erreicht werden konnten, möchte der Tierschutzverein diese Kastrationsaktion wiederholen.

Dankenswerter Weise hat unsere Frau Möhrke die Koordination der so wichtigen Katzenkastrationsaktion übernommen. Die Erfahrung zeigt, dass das Problem der herumstreunenden Katzen nicht nachhaltig bzw. langfristig gelöst werden kann, solange die Population der nicht an Menschen gebundenen Katzen weiterhin durch freilaufende nicht kastrierte Hauskatzen wächst.

Auch bekannt ist, dass der Anteil der unkastrierten Tiere ohne entsprechend geeignete Maßnahmen immer mehr zunimmt. Um den Teil der Katzenhalter, die zum Einen aus Gedankenlosigkeit, aber auch unter finanziellen Aspekten ihr Tier bisher nicht haben unfruchtbar machen lassen zu erreichen, soll diese gemeinsame Aktion entsprechend in den Medien herausgestellt werden. Gerade im Spätherbst des vergangenen Jahres war die Kapazitätsgrenze des Katzenhauses erneut an seiner Belastungsgrenze angelangt. So mussten Tierhalter, die sich von Ihrem Haustier trennen wollten oder mussten über längere Zeit vertröstet werden.

In einer gemeinsamen Übereinkunft mit den Bielefelder Tierärzten wird der Tierschutzverein jeweils einen Teilbetrag der Behandlungsrechnung übernehmen. So können sich Tierhalter zunächst beim Verein melden. Mittels eines Behandlungsscheines wird die Kastration und Tätowierung einer weiblichen Katze dann 100 Euro, die eines Katers 60 Euro für den Halter kosten. Gezielt werden hier Tierhalter angesprochen, die den üblichen Preis für die Behandlung allein nicht tragen können.
Allerdings werden in diesem Jahr nicht alle niedergelassenen Tierärzte die Aktion unterstützen. Nähere
Informationen erteilt neben Frau Möhrke (Tel.0521-330134 das Tierheim in Sennestadt (unter Tel. 05205-9843005205-98430 bzw.0163-63295220163-6329522)

Dies ist eine Aktion des Tierschutzverein Bielefeld u.Umgeb. e.V. - dessen vereinseigenes Tierheim nur indirekt damit befasst ist!





Call
Send SMS
Call from mobile
Add to Skype
You'll need Skype CreditFree via Skype

Call
Send SMS
Call from mobile
Add to Skype
You'll need Skype CreditFree via Skype
Tierschutz ist Erziehung zur Menschlichkeit. Albert Schweitzer

Helmut

Profi

Beiträge: 574

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Rentier

2

Freitag, 8. April 2016, 22:50

Abgelaufene Katzenkastrationsaktion - Resümee - und Katze zugelaufen - was tun?

Deutlich schlechter als im Jahre 2015 ist die diesjährige Kastrationsaktion gelaufen. Nicht nur, dass einzelne Tierärzte, aus welchen Gründen auch immer, das Bestreben des Vereins nicht mehr unterstützten, blieb auch so die Zahl der kastrierten Tiere hinter unseren Erwartungen zurück. Nach aktuellem Stand waren es etwas mehr als 30 (Katzen und Kater), die unfruchtbar gemacht wurden.
Mit unserer Aktion sollte ja gerade Menschen mit geringem Einkommen geholfen werden, ihre Freigängerkatze vor ungewollten Folgen zu schützen. Aber gerade diese Zielgruppe kann dann nicht einmal den Betrag von 100 Euro (statt 150 Euro - weibliche Katze) aufbringen. Dafür haben wir großes Verständnis, stoßen aber als Verein auch an die Grenzen unserer finanziellen Möglichkeiten auf dem Gebiet.

Hier aber noch einmal unser Hilfsangebot für all die jenigen, denen eine Katze zugelaufen ist, oder die eine oder mehre "fremde" (weil Streuner) versorgen. Für die Kastration dieser Tiere können wir auch außerhalb der besonderen Aktion Hilfestellung geben. Bitte einfach im Tierheim anrufen und die Problematik schildern.
Tierschutz ist Erziehung zur Menschlichkeit. Albert Schweitzer