Dienstag, 16. Januar 2018, 19:11 UTC

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum des Bielefelder Tierheims. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 7. Mai 2014, 14:58

Frage zur Rubrik "Vermittlungshilfen" auf der HP

Hallo,

manche TH geben ja u.a. auch Privatleuten die Möglichkeit, in Notfällen Ihr Tier unter "Vermittlungshilfen extern" zu inserieren - was ich, bevor das Tier einfach wieder bei Euch abgegeben wird - als keine schlechte Lösung empfinde, Menschen, die Ihr kennt und die ehrlich bemüht Ihr Tier vermitteln möchten, eine Plattform mit hohem Traffic potentieller Interessenten zu liefern.

Bietet Ihr auf Eurer Seite diese Option Privatleuten nicht an oder gab es da bisher keinen Bedarf?

Viele Grüße!

Helmut

Profi

Beiträge: 574

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Rentier

2

Mittwoch, 14. Mai 2014, 23:29

Vermittlungshilfen

Hallo,
hier meine persönliche Meinung: Natürlich habe ich Bauchschmerzen, wenn z.B. Tiere beim Heißen Draht inseriert werden "zu verschenken" .....
Ich habe aber auch Bauchschmerzen, hier einen Raum für derartige "Vermittlungen" zu schaffen, die dann keinerlei Kontrolle unterliegen. Mir nicht immer verständlich, dass Jemand sein ihm überdrüssig gewordenen Tier schnellstmöglich los werden möchte. Natürlich gibt es auch wichtige Gründe der verschiedensten Art. Und davon sind auch sicher einige nicht auf unbedachte oder übereilte Anschaffung zurück zu führen.
Vieles kann ich nachvollziehen. Aber dass sich gescheut wird, solch ein Tier dem Tierheim anzuvertrauen, aber Hilfe bei der Vermittlung erwartet wird verstehe ich nicht.
Wer Hilfe bei der Vermittlung seines Tieres möchte, kann sich an uns wenden. Wir versuchen dann entsprechende Kontakte herzustellen. Das ist aber einzelfallabhängig und nicht immer kurzfristig zu machen.

VG
Helmut
Tierschutz ist Erziehung zur Menschlichkeit. Albert Schweitzer

3

Montag, 19. Mai 2014, 07:03

Danke für Deine Antwort, Helmut!

Konkret meine ich folgende Art von Fällen: Menschen müssen ein Tier abgeben, das Tier kann aber noch zunächst im Zuhause verbleiben bzw. dort weiter versorgt werden. Vor zwei Tagen ist mir so ein Fall mal wieder begegnet: Die Katzenhalterin musste zunächst ins KH und von dort sofort ins Hospiz. Nachbarn versorgen netterweise die Katzen der alleinstehenden Frau, suchen aber mit ihrem Einverständnis schnellstmöglich eine neue Bleibe für die Tiere. Die beiden Tiere sind alt, reine Wohnungskatzen und seit Jahren nicht geimpft.

Solche Fälle würden doch echten Notfällen im TH nur Platz wegnehmen, vor allem, wenn wieder mal ein Aufnahmestop droht? In diesen - vorab ausgewählten - Fällen hielte ich eine Plattform durchaus für sinnvoll.



Viele Grüße,
Hraban

Helmut

Profi

Beiträge: 574

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Rentier

4

Montag, 19. Mai 2014, 23:11

Platform für Tiervermittlung

Hallo Hraban,
der von dir geschilderte Fall ist leider keine Ausnahme, sondern eher fester Bestandteil der regelmäßigen Abgabeproblematiken. Häufig scheitert der gut gemeinte Vermittlungsversuch dann doch und es bleibt letztendlich doch nur die Aufnahme im Tierheim. Leider. Aber wie geschrieben, sollten solche "Fälle" möglichst umgehend im Tierheim gemeldet werden. Sicher ist im Falle eines Aufnahmestopps die sofortige Abgabe der Katzen im Tierheim nicht immer möglich. Der Vorgang wird aber notiert und die Tiere auf die Warteliste gesetzt. Gut, wenn für den Zeitraum dann Menschen (Nachbarn) etc. zur Verfügung stehen, die sich kümmern und Verantwortung übernehmen. Das bedeutet aber auch, dass der fehlende Versicherungsschutz nachgeholt wird, um dann die Aufnahme zu Gewährleisten.

Viele Grüße
Helmut
Tierschutz ist Erziehung zur Menschlichkeit. Albert Schweitzer