Dienstag, 16. Januar 2018, 09:32 UTC

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum des Bielefelder Tierheims. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Mary

Fortgeschrittener

Beiträge: 287

Wohnort: Schloß Holte

Beruf: Tierarzthelferin

1

Montag, 17. Juni 2013, 17:36

Katzenfutterspende

Hallo
ich hab Katzenfutter diverser Hersteller abzugeben. Trocken- und Nassfutter.
wird es im Tierheim gebraucht oder weiß jemand, wo Not am Mann ist?
Denn in der Vergangenheit hatte ich immer das Gefühl, man wisse gar nicht wohin mit meinen Sachspenden .... Und ich möchte damit ein klitzekleines bisschen helfen.
Animals are not ours to use for experiments!

2

Donnerstag, 20. Juni 2013, 06:18

Katzenfutterspende

Hallo,



Tiernothilfe Kitty-Checker e.V. Im Siek 81

32278 Kirchlengern

Telefon

01577 / 8 95 3367 01522 / 933 73 00



ist ein toller Verein und sind immer sher dankbar für jede Spende. Sind auch immer schnell zur Stelle wenn es darum geht Spenden abzuholen oder an bedürftige zu verteilen.



LG

Manuela

Beiträge: 574

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Rentier

3

Samstag, 22. Juni 2013, 23:26

RE: Katzenfutterspende

Hallo
ich hab Katzenfutter diverser Hersteller abzugeben. Trocken- und Nassfutter.
wird es im Tierheim gebraucht oder weiß jemand, wo Not am Mann ist?
Denn in der Vergangenheit hatte ich immer das Gefühl, man wisse gar nicht wohin mit meinen Sachspenden .... Und ich möchte damit ein klitzekleines bisschen helfen.
Hallo,
das Gefühl, dass Futterspenden nicht gebraucht werden ist sicher nicht richtig, auch wenn etwas differenziert werden muss. Dirket im Tierheim können wir nicht immer alles in großen Mengen gebrauchen. Wir füttern bestimmte Sorten. Stetes wechseln führt zu "Verdauungsproblemen". Aber es gibt auch Tiere, die schlecht fressen und denen dann von Fall zu Fall schon verschiedene Futtersorten angeboten werden müssen. Dnd dann betreut der Verein derzeit 17 Futterplätze mit 138 scheuen Katzen. In den letzten Tagen sind allerdings mind. 3 Neuzugänge, davon 2 trächtige (unkastrierte) Tiere
hinzu gekommen.

Nötig sind dafür aber mehr als 25.000 Dosen Futter, unterstellt zwei Katzen teilen sich pro Tag ein Dose. Dazu kommt die entsprechende Menge Trockenfutter.

Viele Grüße
Helmut Albert
Tierschutz ist Erziehung zur Menschlichkeit. Albert Schweitzer