Freitag, 20. April 2018, 11:54 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum des Bielefelder Tierheims. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 576

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Rentier

1

Montag, 3. Juni 2013, 22:25

Brüssel und der Tierschutz (aus Ärzte für Tierschutz) EU-Gelder für Spaniens Stierkämpfe

Vermutet wird es schon länger, aber jetzt ist
es wohl offiziell. Der spanische Stierkampf wird pro Jahr mit ca. 700
Millionen Euro subventioniert. Davon ca. 570 Millionen von
verschiedenen spanischen Behörden und sonstigen Gruppierungen, sowie
ca. 130 Millionen Euro von der EU. Da Spanien auch pleite ist, kann
sich jeder selber überlegen, woher diese 700 Millionen Euro als
Gesamtheit kommen.
Somit ist jeder von uns an der Subvention der
Stiertötung mit Steuergeldern beteiligt. Dagegen sollte mit Vehemenz
protestiert werden. Die Millionen kann man sich sicherlich besser
einsetzen z.B. für Kastrationsprogramme in den süd- und
südosteuropäischen EU-Ländern.
Ich habe hier 2
Protestaktionen hinzugefügt. Eine ist von einer Privatperson Namens
Bruni G. aus Deutschland und war schon im letzten Newsletter, aber
wer noch nicht hat, kann noch unterschreiben. Die zweite Petition
wurde von dem grünen britischen EU- Poltiker Keith Taylor erstellt.
Bitte unterschreiben Sie zahlreich. Wenn Sie in der Petition nach
unten scrollen, gibt es weitere Informationen, leider nur in
Englisch. Mann kann es aber grob im Google Übersetzer ins Deutsche
übersetzen lassen.
EU-Gelder für Spaniens Stierkämpfe (Bruni G)
Stop the EU funding bullfighting (Keith Taylor)
Bitte beteiligen Sie sich mit Ihrer Unterschrift daran, dieses barbarische Töten von wehrlosen Tieren zu beenden.


http://www.aerztefuertiere.de/index.php?lang=de
Der Stierkampf wäre längst tot, wenn es nicht immer wieder Touristen gäbe, die das ja einmal gesehen haben müssen. Das waren jedenfalls die Antworten der Menschen, die bei unserem Protest vor Jahren in Barcelona zum Stierkampf gingen. "Nie wieder" waren die Antworten, als sie aus der Corida herauskamen. Was ich bisher auch nicht wußte, dass wir mit unseren Steuergeldern als EU-Bürger so etwas auch ungewollt subventionieren. Meine Meinung eine riesen Schweinerei.

Helmut Albert


Tierschutz ist Erziehung zur Menschlichkeit. Albert Schweitzer