Mittwoch, 25. April 2018, 23:01 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum des Bielefelder Tierheims. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Cecile

Fortgeschrittener

Beiträge: 185

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Hundesitterin

1

Samstag, 24. September 2011, 09:46

artgerechte Vogelhaltung- Tipps gesucht

Hallo zusammen!

Da ich nun endlich den Rauchausstieg geschafft habe :thumbsup: ,
möchte ich mich mit der Haltung von Wellensittichen belohnen (und zum Durchhalten bringen).

Was muss ich in Sachen Haltung beachten? Wo finde ich echte Tipps und Tricks?
Ich war gestern im Zooladen... kein Vogel kommt mir in so eine kleine Gitterbox! Aber wie groß sollte ein Käfig mindestens sein? Wie sinnig sind diese hohen aber schmalen Volieren für Vögel? Wie viel Vitakkraft brauchen Wellis? Oder reicht auch selbst gemischtes Körner- Gemüse gemisch?

Fragen über Fragen
und das Internet ist kaum eine Hilfe, wenn man nichts weiß
Das Leben sollte NICHT eine Reise ins Grab sein mit dem Ziel möglichst wohlbehalten und mit einem attraktiven Körper anzukommen, sondern eher seitwärts hineinzuschlittern, Chardonnay in einer Hand, Barbiepuppen und Erdbeeren in der anderen. Den Körper total verbraucht und abgenutzt und dabei jubelnd: "WOH WOH!!! Was für ein Ritt!!!

Crinaeae

unregistriert

2

Samstag, 24. September 2011, 10:00

hallo
erst einmal meinen glückwunsch zum rauchausstieg
war nun selber einmal im www schauen, aber angaben die mir gefallen haben, als kurzer überblick hab ich nicht finden können
allgemein kann man freilich sagen je größer das gehege desto besser
und ein vogel fliegt mehr in die länge als in die höhe, .... also wenn man einen "normalen" käfig kauft sollte der länger als hoch sein, braucht aber dennoch mehr höhe als zB. ein hamsterkäfig
würde da schon sagen, dass ein vogel, damit sich das fliegen ein wenig lohnt einen käfig von 1m (länge) x 0,5m breite x 0,8 höhe haben sollte
wenn du dem vogel aber eine richtige voiliere bauen/kaufen könntest, die deckenhoch wäre (od. beinah) dann wäre das natürlich große klasse und da muss es dann auch nicht ewig breit sein, aber nen Meter sollte der Vogel dennoch haben
zwar ist ein wellensittich nicht groß, aber er soll sich ja wohl fühlen und platz für seine flügel haben und richtig mal schwung holen können
mit wohnungsflugstunden kann man aber auch wieder eine menge bei denen gut machen, wenn es nicht zu selten ist ;)
...
vitakraft ... tjoa ... tolle marke, teure marke, würde aber sagen, dass du lieber selber mischen solltest, nachdem du dich durch i-net/bücher darüber informiert hast was dein vogel WIRKLICH braucht. größere tiergeschäfte bieten durchaus ein umfangreiches selbstmischangebot an und dann haste wirklich nur das für deinen vogel was er braucht
...
am besten legst du dir aber auch gleich zwei zu, denn wellensittiche sind scharenvögel (od. wie man das nennen mag) und sollen ja nicht alleine traurig sein u. auch wenn man über viele menschen sagt "ey du hast nen vogel" so ist der mensch kein artgenossenersatz
...
bei der einrichtung für käfig/voiliere kommts halt dann drauf an was du hast
wichtig sind verschiedene sitzmöglichkeiten und umso natürlicher (also echtes holz od. auch mal ein wenig echter baum) desto besser, denn der vogel soll sich ja wohl fühlen und braucht auch etwas woran die krallen abgenutzt werden können
glatte plastikstangen sind zwar pflegeleichter aber nicht artgerecht

Cecile

Fortgeschrittener

Beiträge: 185

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Hundesitterin

3

Samstag, 24. September 2011, 13:02

Ahja Freiflug können sie von mir aus den ganzen Tag haben- aber wenn ich mal weg bin und über Nacht (also immer, wenn ich sie nicht im Blick haben kann) dann sollen sie im Käfig bleiben.
Aber ich merke schon, ein Selbstbau wäre schon besser, hm?

Achso ja und dass Wellis Schwarmvögel sind, ist wohl allgemein bekannt. Ich habe schon mit 5-6 Vögeln geliebäugelt. Mal sehen wie viele ich zusammen im Tierschutz finde. So ein Gruppenzusammengestückel ist mir irgendwie nix. (Also drei Paare zusammen zustecken und das "Risiko" einzugehen, dass es Theater gibt)

Ja und diese Plastikk*cke im Tierhandel ist echt zum... naja.
Also das kommt mir schon aus meiner Anti-Plastikeinstellung nicht ins Haus. Ich weiß nur nicht: welches Holz, wie dick darf es sein, eine besondere Form, Standortfragen in der Wohnung...
Das Leben sollte NICHT eine Reise ins Grab sein mit dem Ziel möglichst wohlbehalten und mit einem attraktiven Körper anzukommen, sondern eher seitwärts hineinzuschlittern, Chardonnay in einer Hand, Barbiepuppen und Erdbeeren in der anderen. Den Körper total verbraucht und abgenutzt und dabei jubelnd: "WOH WOH!!! Was für ein Ritt!!!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Cecile« (24. September 2011, 13:08)


Crinaeae

unregistriert

4

Sonntag, 25. September 2011, 10:15

naja das es allgemein bekannt ist, dass wellis schwarmvögel sind, bedeutet ja leider nicht, dass jedem vogelhalter bewusst ist was das bedeutet und lieber einmal mehr erwähnt, bevor der vogel unglücklich ist
wenn deine vögelchen nur wenn du mal weg bist eingesperrt sind, dann ist das natürlich toll und nen eigenbau wäre vermutlich wirklich am besten
was für hölzer ... hm ... müsste ich selber googlen. meine letzten vögel sind schon nen weilchen her und bin aktuell auf nager/katzen eingestellt was die fakten angeht :D
wichtig ist, dass du irgendetwas an den scheiben hast (dekobilder, vorhänge in denen man aber nich hängen bleiben kann ...), denn sonst knallen dir da deine vögel regelmäßig gegen weil sie die scheibe nicht als solche erkennen
wenn du aber eh wellis aus der tierhilfe haben möchtest (was ich toll finde), dann könntest du da ja auch nochmal wegen den hölzern fragen. die dürften das dann am bestern aufm schirm haben was die süßen brauchen und mögen und vor allem vertragen

5

Sonntag, 25. September 2011, 20:39

artgerechte Vogelhaltung

Hallo Cecile, frag mal hier im Forum beim "Roter Ara" an, der kann dir da bestimmt gute Tipps gebn, schreib ihm am Besten mal ne PN
LG
Antje
gibt es ein größeres geschenk
als die liebe einer katze?
(charles dickens)

6

Sonntag, 2. Dezember 2012, 22:02

total empfehlenswert sind folgende seiten:

www.sittich-info.de - jede Menge Infos über Ernährung und Medizin! Unbedingt merken.

www.vwfd-forum.de - Ein Tierschutzverein nur für Wellis. Alle Deine Fragen werden hier beantwortet.


Vogelkundige TierärztInnen sind RAR! Du findest eine Liste bei Sittich-Info, und außerdem hier:
www.vogeldoktor.de

Sie sind wirklich rar... Ich fahre zum Beispiel immer in die Vogelklinik Hannover... Was soll man machen. So'n Vogeltierchen ist schnell in Lebensgefahr, wenn es krank wird, da muß schon richtig diagnostiziert werden, und Vögel sind eben ein eigener Bereich im Studium, den kaum ein TA belegt hat.


Außerdem empfehlenswert:

www.birds-online.de (meiner Meinung nach aber nur als Ergänzung zu Sittich-Info, nicht ausschließlich)

www.welli.net


Versände:

www.biofuttershop.eu

Ricos Futterkiste

www.futterkonzept.de

www.bird-box.de