Sonntag, 22. April 2018, 19:29 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum des Bielefelder Tierheims. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

wolf_oerli

Anfänger

Beiträge: 2

Wohnort: OWL

1

Dienstag, 20. September 2011, 11:08

Ozzie und Sternchen sind jetzt Sternenkinder

Unser kleiner Herzenskater Ozzie hat den Weg über die Regenbogenbrücke angetreten. Am 28.8. haben wir ihn soweit wir können begleitet, den letzten Schritt musste er leider allein gehen.

Kleiner, tapferer Ozzie.. wir wünschen dir Frieden und ein gute Ankunft dort auf der anderen Seite.
Du warst ein toller kleiner Kater, der fiese Katzenschnupfen, den dir schlimme Menschen angetan haben und deine Bein OP haben dich niemals davon abgehalten einer der tollsten Kater überhaupt zu sein; selbstbewusst, voller Lebensfreude und in der Lage so unendlich viel Liebe wieder zu geben.
Warum ausgerechnet nun du, wieder einmal viel zu früh, du bist doch erst vor ein paar Monaten 4 Jahre alt geworden!? Es ist ein so tiefer Schmerz, denn der kleine Mann war ein Teil von mir. Zig mal am Tag hab ich ihm sein Näschen geputzt, in der Nacht lag er immer neben mir und forderte selbst das "Schneuzen" ein.
Sein letzter Ruheplatz ist nun unter unserem riesigen Ahorn.
Wir werden dich nie vergessen, kleiner Ozziemann

Und am 17.9. ist ihm Sternchen gefolgt. Wir haben so lange gekämpft.
… und wieder haben wir einen schweren Weg hinter uns. Heute Morgen ist unser Sternchen über die Regenbogenbrücke gegangen. Es bestand keine Hoffnung mehr und der Schleimhautkrebs hat gewonnen.
Er hat es gewusst. Am Morgen haben wir im Bett Abschied genommen und da hat er das allererste Mal überhaupt auf meiner Brust gelegen. Er ist dann gegen 11:45 Uhr sanft in die andere Welt herüber geglitten und wir haben ihn bis an die letzte uns zugängliche Stufe begleitet.

Mach es gut, kleiner Mann, unser Sozialkater. Du warst es, der jedem Neuankömmling das Haus gezeigt hat und der wie kein anderer seine Streicheleinheiten mit vehementem Kopfstossen eingefordert hat, du warst es dessen Weihnachtsgeschichte in der Tierheimzeitung veröffentlicht wurde, du warst es, den wir nie vergessen werden und wir werden dich und deine spezielle Art schmerzlich vermissen.


Jetzt seid ihr schon zu viert da drüben .... :cry:


Wir und euere Katzenkumpel vermissen euch unendlich. In unseren Herzen bleibt ihr für immer.
Bettina, hab Dank, dass du uns damals zu zwei so tollen Fellnasen verholfen hast.
»wolf_oerli« hat folgende Dateien angehängt:

Cecile

Fortgeschrittener

Beiträge: 185

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Hundesitterin

2

Freitag, 23. September 2011, 17:21

Ach Mensch gleich zwei Nasen so kurz hintereinander.

Ich wünsche euch ein gutes Verarbeiten und genug Zeit zum Trauern
:bye:
Das Leben sollte NICHT eine Reise ins Grab sein mit dem Ziel möglichst wohlbehalten und mit einem attraktiven Körper anzukommen, sondern eher seitwärts hineinzuschlittern, Chardonnay in einer Hand, Barbiepuppen und Erdbeeren in der anderen. Den Körper total verbraucht und abgenutzt und dabei jubelnd: "WOH WOH!!! Was für ein Ritt!!!

Maxi

Anfänger

Beiträge: 5

Wohnort: Bielefeld

3

Samstag, 24. September 2011, 17:47

Es tut mir leid. Ich wünsche euch viel Kraft.

Ähnliche Themen