Donnerstag, 26. April 2018, 12:28 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum des Bielefelder Tierheims. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Cecile

Fortgeschrittener

Beiträge: 185

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Hundesitterin

1

Mittwoch, 16. März 2011, 11:02

kleine Edna

Hallo zusammen

Edna war nicht meine Welpin.
Sie war die Hündin eines Freundes von mir.

Sie wurde gestern abend vom Pferd meiner Nachbarn tot getreten.

Der Tierarzt hat uns gesagt sie war schon nach dem ersten Tritt hirntot und musste nicht lange leiden. Er hat sie dann eingeschläfert.

Ich möchte hier eine Kerze für sie aufstellen, weil ich sonst keinen Ort weiß.


Liebe Edna,
dein Leben war kurz aber schön. Du hattest eine tolle Familie, die nur das Beste für dich wollte.
Du hast schöne 13 einhalb Wochen leben können.
Ich hoffe, dass du, dort wo du jetzt bist diese schönen Wochen in Erinnerung behälst.
Sei bitte nicht böse, dass ich und dein Menschenpapa nicht noch mehr auf dich aufgepasst haben. Wir haben getan was wir konnten, wir sind nur nicht so klein wie du gewesen.
Wir konnten wirklich nichts tun.
Vielleicht kannst du uns ja sehen, wie wir nun um dich weinen und trauern.
Vielleicht kannst du uns verzeihen oder hast es schon getan.

Ich schwöre dir, dass dein Tod nicht sinnlos war.
Ich werde alle Kraft und alles Geld das ich erarbeite in die Anschaffung eines Zaunes um meinen Garten herum investieren.
Das verspreche ich dir!

Es tut mir so leid um dich. Du warst eine zauberhafte Hündin.
Ich werde noch lange an dich denken.

[attach]1069[/attach]
Das Leben sollte NICHT eine Reise ins Grab sein mit dem Ziel möglichst wohlbehalten und mit einem attraktiven Körper anzukommen, sondern eher seitwärts hineinzuschlittern, Chardonnay in einer Hand, Barbiepuppen und Erdbeeren in der anderen. Den Körper total verbraucht und abgenutzt und dabei jubelnd: "WOH WOH!!! Was für ein Ritt!!!

Ähnliche Themen