Freitag, 27. April 2018, 03:53 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum des Bielefelder Tierheims. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Gütha

Anfänger

Beiträge: 10

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Altenpflegerin

1

Mittwoch, 19. Mai 2010, 17:49

Meerschweinchen beißen sich!!!

Da ich mich mit Meerschweinchen nicht so 100%ig auskenne, bitte ich die Meerschweinchenexperten um schnelle Hilfe.Folgendes Problem:Meine erwachsene Tochter und ihr Freund haben sich vor ca 5 Monaten 2 junge Meerschweinchenweibchen(damals 8 Wochen alt) zugelegt.Sind keine Wurfgeschwister,aber zusammen in Gruppenhaltung aufgewachsen.Beiden steht ein überdimensionaler Käfig in der Wohnung,ein Gehege im Garten ,mehrere Stunden Freilauf in der Wohnung und die üblichen "Kuscheleinheiten" zur Verfügung.In den letzten 6 Wochen fangen beide sich an erheblich zu beißen-ein Ohr mußte bereits amputiert werden.Es ist z.Zt. nicht erkennbar,welches Tier das ranghöhere ist--beide haben Blessuren.Ein Tierarzt sagt trennen,der andere sagt zusammenlassen.Ich bin dieser Meinung auch und hoffe,das die beiden Mädels irgendwann mal ihre Rangordnung ausdiskutiert haben .Zwei getrennt lebende Meerschweinschen finde ich schlimmer.Allerdins weiß ich nicht so genau,ob ich meine Tochter damit richtig berate.Vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen



LG Gütha mit Kalle

Cecile

Fortgeschrittener

Beiträge: 185

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Hundesitterin

2

Dienstag, 25. Mai 2010, 22:33

Sind die Damen kastiert?
Gleiches Alter, gleiches Geschlecht, gleicher Zustand geht soweit ich weiß öfter mal schief.

An deiner Stelle würde ich das ganze noch ein bisschen beobachten (sehr genau und nicht mehr unbeaufsichtigt) und gegebenenfalls zusehen, dass eine Veränderung kommt.
Sei es, dass zwei Böcke zusätzlich (bitte kastriert) glücklich gemacht werden- klingt so als hättet ihr durch aus Platz frei ;) - oder dass eine Dame auszieht und die andere einen Herren bekommt.

Und: unbedingt ganz schlau machen über Meerschweinchen.
Es gibt inzwischen viele tolle Foren im Internet und Bücher zum Thema :)
Das Leben sollte NICHT eine Reise ins Grab sein mit dem Ziel möglichst wohlbehalten und mit einem attraktiven Körper anzukommen, sondern eher seitwärts hineinzuschlittern, Chardonnay in einer Hand, Barbiepuppen und Erdbeeren in der anderen. Den Körper total verbraucht und abgenutzt und dabei jubelnd: "WOH WOH!!! Was für ein Ritt!!!

3

Donnerstag, 27. Mai 2010, 15:01

Hallo!



Ich habe mich extra hier angemeldet wegen diesem Thread.



Um gottes Willen nicht von Kaninchen auf Meerschweinchen schließen!



Meerschweinchenweibchen werden nur bei medizinisch zwingender Notwendigkeit kastriert, weil die operation sehr riskant ist. Selbst bei Eierstockzysten ist eine homöopathische Behandlung (mit Ovarium Comp.) immer einen Versuch wert, weil es bei Kastrationen häufig Todesfälle gibt.



Zwei kastrierte Böcke wären ebenfalls grundverkehrt, die würden sich mit Sicherheit um die Weibchen streiten - Meerschweinchen leben in Haremsgruppen, ein Bock mit mehreren Weibchen.



Das ist der richtige ansatz: einen kastrierten Bock aufnehmen, der Streitereien schlichtet. reine Weibchengruppen bei Meerschweinchen sind unnatürlich, die tun ihnen einfach nicht gut.



Zusätzlich sollten sie auf Eierstockzysten untersucht werden.



Viele grüße

Susanne

Gütha

Anfänger

Beiträge: 10

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Altenpflegerin

4

Dienstag, 1. Juni 2010, 06:23

Schönen Dank für die Hilfe.Kastration hatte uns der Tierarzt schon abgeraten-bringt nichts und sehr riskant für die Kleinen.Tendenz geht jetzt zu einem kastrierten Böckchen.Mal gucken,was so in dem Tierheimen ist.Vielleicht gibt es da einen "Herren"der gerne in eine Damen-WG ziehen möchte.

Liebe Grüße

Gütha

5

Donnerstag, 3. Juni 2010, 11:18

Hallo!



da wirst du bestimmt einen finden, am besten einen,der nicht mehr im Babyalter ist sondern schon erwachsen. Mit genug Platz klappt das bestimmt, und beim ersten kennen lernen: cool bleiben, wennes nciht gerade Liebe auf den ersten blick wird, sondern sie einfach machen lassen.



Viele grüße

Susi

Ähnliche Themen