Mittwoch, 17. Januar 2018, 01:06 UTC

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum des Bielefelder Tierheims. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Sascha

Admin

Beiträge: 599

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Angestellter

1

Dienstag, 12. Januar 2010, 21:12

Füttern von Vögeln und Enten in Bielefeld erwünscht

BIELEFELD

Füttern von Vögeln und Enten in Bielefeld erwünscht

Bielefeld (nw/red). Bielefelds Bürger dürfen nun sogar mit dem Segen des Rathauses Enten und Vögel füttern. Wie die Stadt am Dienstag mitteilte, ist "das Füttern von Enten, sonstigem Wassergeflügel und Vögeln erlaubt." Das Gesundheits-, Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt hat Fütterungsverbote an Gewässern vorübergehend aufgehoben. Begründet wird die Aufhebung des Verbotes mit der aktuellen Wetterlage, die mit gefrorenen Wasserflächen und hoher Schneedecke eine Notzeit für das Federvieh darstellt.



Link zum Thema


Hier gibt es Tipps zur Fütterung

www.nabu.dewww.tierundnatur.de


nw-news.de ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.
Doch nicht jedes Futter hilft den Tieren, heißt es aus dem Bielefelder Rathaus: "Essensreste sind tabu ebenso wie Brotstücke, die bei diesen Temperaturen gefrieren können." Weitere Informationen auch im Internet oder beim im Gesundheits-, Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt unter Telefon (05 21) 51 - 22 53.
... man sieht nur mit dem Herzen gut, das wesentliche bleibt für das Auge unsichtbar ... :)
aus "der kleine Prinz" von Antoine de Saint-Exupéry

Ähnliche Themen