Mittwoch, 17. Januar 2018, 05:16 UTC

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum des Bielefelder Tierheims. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Elke

Fortgeschrittener

Beiträge: 198

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Heilerziehungspflegerin

1

Dienstag, 4. Dezember 2007, 21:23

Ronnie und Luisa

Hallo.
ich will an dieser Stelle mal ein bißchen über meine beiden neuen Schützlinge erzählen!Zwei Mischlinge aus Kreta:Ronnie ist ein Braken -Mix,ca.3Jahre jung(glaube ich zumindest,muss ich noch mal nach schauen!)und sehr ängstlich!Als ich ihn vor kurzem kennen gelernt habe,saß er nur völlig verängstigt in seiner Holzkiste im Zwinger und hätte sich wohl am liebsten unsichtbar gemacht!Er ging auch nicht in den Außenteil des Zwingers.Tja, und Luisa..ein Pointer-Mix etwas jünger als er.Als ich das 1. Mal vor ihren Zwinger (von innen)stand,verbellte sie mich sofort und fleschte die Zähne.Sie machte mir ziemlich unmissverständlich klar,dass ich dort nicht willkommen war!Nach kurzer Überwindung ging ich aber doch rein,setzte mich mit dem Rücken zu den beiden und wartete erstmal ab.Später hielt ich ihr (abgewandt)ein Leckerchen hin.Sie nahm es..aber verzog sich sofort wieder in ihre Ecke.Ich hatte auch das Gefühl,dass sie Ronnie beschützen wollte.Ich möchte garnicht wissen,was die beiden in ihrem kurzen Leben schon alles ertragen mußten!Wahrscheinlich hatten sie noch nie gute Erfahrungen gemacht!?
Am nächsten Tag kam ich wieder und noch ein Tag später holte ich mir Hilfe u. wir gingen zu zweit mit den beiden spazieren.Mit Halsband und Brustgeschirr ging es sogar einigermaßen.Auf jeden Fall habe ich beschlossen,mich nun täglich um die beiden zu kümmern.Zum Glück lassen sich beide gern mit guten Leckerchen bestechen.Luisa wird langsam etwas zutraulicher!Seit ein paar Tagen wedelt sie schon etwas mit dem Schwanz wenn sie mich sieht!(Vorher war er entweder ein gekniffen oder sie saß drauf).Sie läßt sich auch schon anfassen(vorher stellte sie sich fast tot,saß nur ganz starr da).Solange ich mich nicht über sie beuge oder schnelle Bewegungen mache ist es einigermaßen ok!Und es gibt noch einen kleinen Erfolg zu verzeichnen:Ronnie kommt seit ca. 2 Tagen nach vorne ans Gitter(von innen)und holt sich ganz vorsichtigt ein Leckerchen!(Auch bei einer anderen Ehrenamtlichen!)Inzwischen stehen sie schon beide da!Wenn man bedenkt,das sie vor ca. einer Woche sich noch nicht aus der Kiste rührten!!
Na, ich bin gespannt wie es mit den beiden weiter geht?!
Ich komme jetzt täglich(wenn möglich) und gehe erst mit Luisa und dann noch mit Ronnie raus!Mal sehen,wann sie sich das 1. mal aufs rausgehen freuen!Schauen wir mal...
LG, Elke
Wer zuversichtlich lebt,
wird das Negative zur Kenntnis nehmen.
Er wird sich aber weigern,
sich von ihm bestimmen zu lassen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Elke« (22. Januar 2008, 21:09)


Elke

Fortgeschrittener

Beiträge: 198

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Heilerziehungspflegerin

2

Donnerstag, 6. Dezember 2007, 21:19

Habe heute vernommen, dass es für Luisa vielleicht eine Pflegestelle in Bremerhaven gibt!Dort haben sie aber Katzen,deshalb sollte ich heute mal antesten, wie sie auf Katzen reagiert.Wir waren im Katzenhaus und Luisa wäre fast gestorben vor Angst!(Aber auch wegen den Menschen darin u.den anderen Hunden)Auf jeden Fall denke ich,dass es mit den Katzen klappen kann.Wäre doch schön für sie,obwohl sie mir auch schon fehlen wird!Haben uns gerade so aneinander gewöhnt! :] :cry:
Na ja,dann bleibt mir ja noch der kleine Ronnie!(Der ist wirklich ne "harte Nuß"!!)Flüchtet schon wenn er das Brustgeschirr nur sieht!
Na,mal abwarten..
Gruß, Elke
Wer zuversichtlich lebt,
wird das Negative zur Kenntnis nehmen.
Er wird sich aber weigern,
sich von ihm bestimmen zu lassen.

kathi

Fortgeschrittener

Beiträge: 241

Wohnort: bielefeld

Beruf: schülerin...leider

3

Freitag, 7. Dezember 2007, 13:45

das wäre ja schon , wenn das mit der pflegestelle klappen würde. Dort taut sie bestimmt auch schneller auf, als wenn sie im th sitzt
und das mit ronnie wird auch noch ;)
Ärgere dich nicht darüber das der Rosenstrauch Dornen trägt, sondern freu dich darüber das der Dornenstrauch Rosen trägt.

liebe grüße von kathi, blacky, der kleintiergruppe und den paar fischis :]

Elke

Fortgeschrittener

Beiträge: 198

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Heilerziehungspflegerin

4

Donnerstag, 13. Dezember 2007, 21:02

Es ist kaum zu glauben, wie schnell die kleine Luisa Vertrauen zu mir fasst! :]Wenn ich abends zu ihrem Zwinger komme,kommt sie Schwanzwedelnd auf mich zugesprungen u. begrüßt mich.Natürlich helfen die Leckerchen dabei auch etwas mit! ;)Ronnie ist auch schon etwas Kontaktfreudiger aber immer noch sehr,sehr ängstlich!
Luisa wird immer entspannter ist aber auch noch ängstlich.Den täglichen Spaziergang nimmt sie schon recht gelassen hin,fängt sogar langsam an daran Gefallen zu finden.Nun soll Ronnie ja demnächst nach Bochum,in eine Stelle die auf ängstliche Hunde spezialisiert sind.Arme Luisa,sie wird leiden ohne ihren Freund.Vielleicht bekommt sie ja einen neuen Hundefreund!?Für ihn ist es aber bestimmt gut!
Na,mal schauen....
LG, Elke
Wer zuversichtlich lebt,
wird das Negative zur Kenntnis nehmen.
Er wird sich aber weigern,
sich von ihm bestimmen zu lassen.

Leonie

Fortgeschrittener

Beiträge: 293

Wohnort: Bielefeld/Senne

Beruf: Hotelfachfrau

5

Samstag, 15. Dezember 2007, 11:44

wo ich gestern abend lisa tschüß gesagt habe und ich dann gegangen bin standen die beiden schwanzwedelnt am zwinger.

na ja die beiden können bald bestimmt auch mit anderen rausgehen.

lg leonie
Man kann vieles kaufen,
das Schwanzwedeln eines Hunde nicht.

.................................................
Mit einem kurzen Schwanzwedeln kann ein Hunde
mehr Gefühle ausdrücken, als mancher Mensch
mit Stundenlangem Gerede.

Louis Armstrong

Elke

Fortgeschrittener

Beiträge: 198

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Heilerziehungspflegerin

6

Freitag, 21. Dezember 2007, 21:41

Gestern ist Luisa 1Jahr alt geworden.(So stehts zumindest auf dem Zettel am Zwinger).Sie macht von Tag zu Tag jetzt immer mehr Fortschritte!!Sie freut sich wie verrückt wenn ich komme und läßt sich nun bereitwillig ihr Geschirr umlegen.Ich glaube,sie geht schon ganz gerne raus.Draußen die "Zeitung" zu lesen findet sie toll und so lange wie wir beide alleine sind ist alles gut.Obwohl wir auch schon einen gemeinsamen Spaziergang mit Chukky und Patin gemacht haben!Aber wehe es sind fremde Menschen in der Nähe (egal ob mit Hund oder ohne)dann wird sie sofort unsicher.Normalerweise setzt sie sich sofort auf ihren Hintern und zittert wie Espenlaub!Heute ist sie zum ersten mal weiter gelaufen,zwar in geduckter Haltung aber immerhin!!Wenn ich sie lobe freut sie sich wie eine Schneekönigin(kennt sie wohl garnicht)!Inzwischen begreift sie auch langsam was ich von ihr will wenn das Wort "Sitz" fällt!Sie ist wunderbar lernfähig und ich glaube sehr klug!!Auch die Bedeutung von "Nein"wird ihr langsam deutlich.
Abends "schmust"sie dann mit mir.Sie läßt sich immer besser anfassen und streicheln,ich glaube sie mag es sogar.Aber ohne schnelle Bewegungen und auf keinen Fall über sie beugen!!
Ja, es ist schon schön wenn man Erfolge sieht,auch wenn´s nur kleine sind!
Tja,und Ronnie..
wenn ich komme,freut er sich auch total!Läßt sich auch immer besser anfassen und streicheln.Selbst der Kampf mit dem Brustgeschirr dauert nicht mehr ganz so lange.Wenn wir es dann geschafft haben das TH Gelände zu verlassen und allein im Wald sind geht es auch schon ganz gut.Aber ..ihn versetzt alles sofort in Panik!Ob es nun Menschen,andere Tiere,Geräusche,Lichter oder andere Dinge sind..es ist alles ganz furchtbar für ihn!Wenn wir wieder Richtung "Heimat" gehen,zieht er,als wäre der Teufel hinter ihm her.Wenn er dann wieder in seinen vier Wänden ist,ist alles wieder gut!
Ich kann ihm nicht gerecht werden und hoffe,dass er bald in eine Pflegestelle kommt!!Ich hab´für 2Hunde auch einfach zu wenig Zeit!
Es ist unter der Woche nur Streß und Hetzerei!Hab dann nur 1Stunde Zeit für beide.
Na,mal sehen wie es weitergeht....
LG, Elke
Wer zuversichtlich lebt,
wird das Negative zur Kenntnis nehmen.
Er wird sich aber weigern,
sich von ihm bestimmen zu lassen.

Elke

Fortgeschrittener

Beiträge: 198

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Heilerziehungspflegerin

7

Sonntag, 30. Dezember 2007, 09:56

Bald Abschied nehmen??

Hallo,
tja,nun ist es vielleicht bald wieder so weit!
Für "meine"kleine Luisa war gestern eine Interessentin da!Sie sucht für ihren 5jährigen Rüden (ganz lieb)einen Zweithund.Luisa hat sich mit ihm auch ganz gut verstanden.(Soweit man dies schon sagen kann..)
Ich bin immer wieder überrascht wie schnell Luisa zu einer festen Person Vertrauen fasst!? Sie überschlägt sich fast vor Freude wenn ich komme und stupst mich schon an um Streicheleinheiten zu bekommen!Wenn ich ihr das Brustgeschirr hinhalte,schlüpft sie schon fast von allein rein!Nur draußen hat sie immer noch ziemlich Angst,doch es wird von Tag zu Tag besser!Ja,ich bin mal gespannt wie es weitergeht....
Und Ronny..?
Er macht auch Fortschritte,wenn auch nur ganz kleine!Aber es wird!!
Er hat gestern das 1.mal draussen etwas Kontakt zu mir aufgenommen!
Aber bei ihm ist es noch ein langer Weg!!
LG, Elke
Wer zuversichtlich lebt,
wird das Negative zur Kenntnis nehmen.
Er wird sich aber weigern,
sich von ihm bestimmen zu lassen.

kathi

Fortgeschrittener

Beiträge: 241

Wohnort: bielefeld

Beruf: schülerin...leider

8

Sonntag, 30. Dezember 2007, 13:09

RE: Bald Abschied nehmen??

da kann man nur hoffen dass das mit dem zweithund klappt
es wäre sehr schön für die kleine
auch hättest du denn mehr zeit für ronny
was ihn bestimmt auch weiter voran bringen würde =)
Ärgere dich nicht darüber das der Rosenstrauch Dornen trägt, sondern freu dich darüber das der Dornenstrauch Rosen trägt.

liebe grüße von kathi, blacky, der kleintiergruppe und den paar fischis :]

Christina

Anfänger

Beiträge: 48

Wohnort: Bielefeld-Hillegossen

Beruf: Azubi/Tierpflegerin

9

Sonntag, 30. Dezember 2007, 13:27

Also ich denke das das mit den beiden klappen würde!! Der rüde ist ja auch sehr ruhig und das alleine bleiben denke ich auch das würd gehen das wär sehr schön wenn sie ein zu hause bekommt!! :)

Elke

Fortgeschrittener

Beiträge: 198

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Heilerziehungspflegerin

10

Mittwoch, 2. Januar 2008, 09:10

Tja,das war wohl nichts!
Auf jeden Fall ist die gute Frau leider nicht erschienen!(Wir waren am Montag zum gemeinsamen Spaziergang verabredet!)Vielleicht hat sie es sich ja doch noch anders überlegt,schade.
Für Ronny ist jetzt übrigens wohl doch eine geeignete Pflegestelle gefunden worden,das freut mich sehr für ihn!
Heute kann ich leider nicht zu meinen beiden Schützlingen,bin krank!Na,ich hoffe sie werden es überleben.
LG, Elke
Wer zuversichtlich lebt,
wird das Negative zur Kenntnis nehmen.
Er wird sich aber weigern,
sich von ihm bestimmen zu lassen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Elke« (2. Januar 2008, 09:16)


kathi

Fortgeschrittener

Beiträge: 241

Wohnort: bielefeld

Beruf: schülerin...leider

11

Mittwoch, 2. Januar 2008, 10:31

ach man das ist ja schade =(
naja wenigstens hat das mit der pflegestelle geklappt
und dir denn noch ne gute besserung=)
Ärgere dich nicht darüber das der Rosenstrauch Dornen trägt, sondern freu dich darüber das der Dornenstrauch Rosen trägt.

liebe grüße von kathi, blacky, der kleintiergruppe und den paar fischis :]

pixi

Fortgeschrittener

Beiträge: 190

Wohnort: deutschland

Beruf: Jahrespraktikum im Tierheim Gütersloh

12

Donnerstag, 3. Januar 2008, 08:36

Die Pflegestelle ist ja schon mal ein guter Anfang das die Frau nicht erschienen ist wundert mich allerdings sehr, sie hatte echt einen super eindruck gemacht... echt schade. Ich wünsche dir dann auch mal gute besserung.

Elke

Fortgeschrittener

Beiträge: 198

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Heilerziehungspflegerin

13

Donnerstag, 10. Januar 2008, 20:23

Ich bin so begeistert über Luisas aber auch Ronnys Fortschritte! :]
Mein täglicher Einsatz scheint sich zu lohnen.Die beiden hüpfen durch den Zwinger und überschlagen sich fast vor Freude!
Luisa kann kaum abwarten das ich ihr das Brustgeschirr umlege und schiebt den Kopf schon von selbst rein!
Aber auch Ronny ist da inzwischen schon recht gelassen.
Draussen nimmt er nur leider noch so gut wie keinen Kontakt zu mir auf aber er wirkt schon wesentlich entspannter!
Luisa hört schon sehr gut auf ihren Namen und kommt wenn ich sie rufe.Auch das mit dem "Sitz" wird immer besser!Manchmal hüpft sie vor purer Lebensfreude wie eine kleine Ziege durch die Gegend!
Da sie bei fremden Menschen doch noch recht ängstlich reagiert suche ich mit ihr jetzt immer häufiger den Kontakt zu ihnen (Aber ohne sie zu bedrängen!).Und es wird besser..heute nahm sie von sich aus Kontakt zu meinem Mann und einer Freundin von uns auf(natürlich wurde sie zuerst noch mit Leckerchen bestochen ;))liess sich sogar vorsichtig streicheln!
Ich glaube, sie lernt immer mehr das es auch Menschen gibt,die es gut mit ihr meinen!
Tja,so streßig es manchmal auch ist jeden Tag nach der Arbeit ins Tierheim zu fahren um sich um die Hunde zu kümmern...ich habe es noch nie bereut!Und wenn ich dann in die leuchtenden Augen schaue wenn ich komme und die kleinen und großen Erfolge miterlebe weiß ich ,dass die Tiere es mir danken und jeglicher Streß ist vergessen! :)
LG, Elke
Nachtrag:
Ich habe gerade gemerkt ,dass ich mich in meinen Beiträgen immer wiederhole!!
Sorry,das macht die Freude die ich darüber empfinde!Ich hoffe,ihr könnt drüber hinweg sehen?! ;)
Wer zuversichtlich lebt,
wird das Negative zur Kenntnis nehmen.
Er wird sich aber weigern,
sich von ihm bestimmen zu lassen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Elke« (10. Januar 2008, 20:31)


pixi

Fortgeschrittener

Beiträge: 190

Wohnort: deutschland

Beruf: Jahrespraktikum im Tierheim Gütersloh

14

Donnerstag, 10. Januar 2008, 20:49

Ronny hab ich drausen noch nicht wieder gesehen weil ich dann meinstens schon weg bin aber wenn ich dich mit ronnie sehe sieht man schon richtig wie toll sie geworden ist. Man sieht richtig wie fröhlich sie geworden ist und das sie endlich wieder freude am Leben hat.

kathi

Fortgeschrittener

Beiträge: 241

Wohnort: bielefeld

Beruf: schülerin...leider

15

Freitag, 11. Januar 2008, 05:13

hey das hört sich klasse an
=)hoffen wir das die vortschritte weiterhin so gut sind

und klar können wir darüber hinweg sehn ;) ich denke dich kann jeder verstehn der nen (paten)hund hat und mit diesem vortschritte macht
Ärgere dich nicht darüber das der Rosenstrauch Dornen trägt, sondern freu dich darüber das der Dornenstrauch Rosen trägt.

liebe grüße von kathi, blacky, der kleintiergruppe und den paar fischis :]

kathi

Fortgeschrittener

Beiträge: 241

Wohnort: bielefeld

Beruf: schülerin...leider

16

Montag, 14. Januar 2008, 16:51

hey
ich war heute endlich mal wieder im tierheim
und bin mit blacky und luisa zusammen rausgegangen
sie ist ja echt ne knuffige
hab sie ein wenig bestochen ;) und denn konnt ich sie auch anfassen
ne ganze knuffige muss ich ja mal sagen =)
Ärgere dich nicht darüber das der Rosenstrauch Dornen trägt, sondern freu dich darüber das der Dornenstrauch Rosen trägt.

liebe grüße von kathi, blacky, der kleintiergruppe und den paar fischis :]

Elke

Fortgeschrittener

Beiträge: 198

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Heilerziehungspflegerin

17

Montag, 14. Januar 2008, 21:00

Hallo kathi,
na das ist ja mal ne gute Nachricht!Das freut mich ja das es so gut geklappt hat!Ich konnte heute ja leider nicht.Bin aber froh zu hören,dass sie inzwischen auch so gut mit anderen mit geht!(War ein hartes Stück Arbeit!! ;))
Ja,sie ist wirklich eine ganz knuffige!Eine echte Schönheit!Sie hat mein Herz auch im Sturm erobert.Bin jetzt ganz offiziell ihre Patin! :]Ist aber gut wenn auch mal andere mit ihr gehen!Sie muss das gute im Menschen entdecken!
Das hoffe ich für Ronny übrigens auch!
Wenn Du mal wieder da bist können wir ja mal zusammen gehen?
LG,Elke
Wer zuversichtlich lebt,
wird das Negative zur Kenntnis nehmen.
Er wird sich aber weigern,
sich von ihm bestimmen zu lassen.

kathi

Fortgeschrittener

Beiträge: 241

Wohnort: bielefeld

Beruf: schülerin...leider

18

Montag, 14. Januar 2008, 21:09

ja klar total gerne
hab jetzt auch endlich an einem nachmittag weniger unterricht...
dazu kommt den ja auch noch der führerschein und das reiten und blacky und die mäuse..uff
aber hab mir fest vorgenommen wieder öfter ins th zu gehen
luisa fand blacky auch sehr interessant aber ihm war es wichtiger das er laufen konnte...dürfte er ja die letze woche nicht
hab im wald auch nen ehepaar getroffen die luisa total toll fanden
die frau hätte sie auch glaube ich gerne genommen nur ihr mann schien dagegen zu sein( kam so rüber)
haben unterwegs auch andere hund und menschen getroffen und das hat sie nicht großartig gestört
:)
Ärgere dich nicht darüber das der Rosenstrauch Dornen trägt, sondern freu dich darüber das der Dornenstrauch Rosen trägt.

liebe grüße von kathi, blacky, der kleintiergruppe und den paar fischis :]

Elke

Fortgeschrittener

Beiträge: 198

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Heilerziehungspflegerin

19

Montag, 14. Januar 2008, 21:14

Ja,ich fürchte sie macht sich so gut, dass ich mich wohl bald von ihr verabschieden muss :cry:
Aber wäre ja sehr schön für sie bald in gute Hände zu kommen!
An welchem Tag könntest Du denn am besten?
LG, Elke
Wer zuversichtlich lebt,
wird das Negative zur Kenntnis nehmen.
Er wird sich aber weigern,
sich von ihm bestimmen zu lassen.

kathi

Fortgeschrittener

Beiträge: 241

Wohnort: bielefeld

Beruf: schülerin...leider

20

Dienstag, 15. Januar 2008, 05:29

uff ja ehm ich denke es hat mehr sinn dir das nächste woche zu sagen,
da wir neue stundenpläne bekommen...
naja aber sei doch froh wenn die kleine vermittelt wird :)
dort würde sie denn noch mehr auftauen :)
Ärgere dich nicht darüber das der Rosenstrauch Dornen trägt, sondern freu dich darüber das der Dornenstrauch Rosen trägt.

liebe grüße von kathi, blacky, der kleintiergruppe und den paar fischis :]