Dienstag, 23. Januar 2018, 08:03 UTC

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum des Bielefelder Tierheims. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Mary

Fortgeschrittener

Beiträge: 287

Wohnort: Schloß Holte

Beruf: Tierarzthelferin

1

Sonntag, 16. Dezember 2007, 19:10

Allgemeine Frage

Hey,
bin zwar schon seit ewigkeiten im tierheim, habe aber noch nie direkt ein patenschaft übernommen.
wie ist das genau?
muss ich 5 euro/ monat zahlen, um einen patenhund zu bekommen? bekomme ich dann einen zugewiesen?
oder wie läuft das ab?
Ich würd grn Rex als Patenhund haben und versuchen 1mal pro Woche zu kommen und mit ihm zu gehen, weil ich es leider nicht öfter schaffe.
Aber wenn ich dann noch zusätzlich 5 euro im monat zahlen soll, kann ich das leider nicht. sicher, 5 euro sind nicht viel, aber ich zahle schon jedes jahr meinen mitgliedsbeitrag und ich spende zwischendurch immer. bin ja auch nur schülerin ;)

wär schön, wenn ihr mir weiterhelfen könntet:)
Animals are not ours to use for experiments!

jacqueline

Schüler

Beiträge: 159

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Schülerin

2

Sonntag, 16. Dezember 2007, 19:48

alsoi wenn du eine patenschaft übernimmst bezahlst du 5 euro im monat und kannst dann mit "deinem" hund gehen. dein patenhund kannst du dir aussuchen!! jedoch muss geguckt werden ob schon ein paten für rex beispielsweise vorhanden ist!!
Lg Jacqui Liti und Kleintierbande
[img]http://i38.tinypic.com/2pqqmap.jpg[/img]

3

Samstag, 2. August 2008, 16:28

Hallo (:

Ich habe auch noch eine Frage, allgemein zum Thema Patenhund und dachte, ich schreib das jetzt einfach mal hier rein.

Ich habe mich heute schon erkundigt und es hieß, wenn der Hund, den ich als Patenhund möchte, schon einen Paten hat, dann kann ich den Hund trotzdem als Paten haben, stimmt das, habt ihr das auch so gehört? Na ja und dann hätte ich noch eine Frage dazu, wenn ich den Hund schon als Paten habe: Ich habe gelesen, dass an irgendeinem Tag auch immer so eine Art Hundeschule im TH ist, ich weiß aber nicht, wie aktuell diese Aussage noch ist. Stimmt das? Und wenn ja: Wenn ich dann meinen Patenhund habe und mit dem an der Hundeschule einfach so zum Spaß auch nur teilnehmen möchte, darf ich das dann?

So, das wars. (; Liebe Grüße

pixi

Fortgeschrittener

Beiträge: 190

Wohnort: deutschland

Beruf: Jahrespraktikum im Tierheim Gütersloh

4

Samstag, 2. August 2008, 20:20

Also zu deinen Fragen klar kannst du auch einen Patenhund nehmen der schon einen Paten hat. Es ist aber so das es zum Teil auch Paten gibt die jeden Tag da sind um mit ihren Schützlingen zu gehen und ich sag es mal so die haben dann ihr Anrecht so nenn ich es jez einfach mal und dürfen dann auch weiter hin die Zeit mit ihnen verbringen wie sie es vorher gemacht haben. Wegen der Hundeschule es kommt ganz drauf an was für einen Patenhund und du hast(jung, alt, leicht oder schwe vermittelbar), wenn du dann einen Patenhund hast kannst du das mit dem Tierheim absprechen ob du mit ihm zur Hundeschule gehn darfst. Je nach Hund und Charakter wird dies dann entschieden.

5

Samstag, 2. August 2008, 20:37

Erstmal danke für deine Antworten

Dann weiß ich jetzt so einiges mehr. Also besteht die Hundeschule noch und ich muss halt nachfragen, ob ich mit meinem Paten dann da teilnehmen darf, richtig? Okay, dann hat sich alles geklärt, danke nochmal für die schnelle Antwort :)

pixi

Fortgeschrittener

Beiträge: 190

Wohnort: deutschland

Beruf: Jahrespraktikum im Tierheim Gütersloh

6

Sonntag, 3. August 2008, 10:56

Kein Problem. Ja genau die Hundeschule ist noch!