Mittwoch, 21. Februar 2018, 14:59 UTC

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-16 von insgesamt 16.

Montag, 2. Dezember 2013, 16:40

Forenbeitrag von: »Susanne.«

Bielefelder Weihnachtsmarkt

Liebe Mitglieder und Freunde des Tierheim Bielefelds, wir suchen dringend noch Kurzentschlossene, die bereit sind, uns am 2. Adventswochenende bei der Betreuung des Tierheimstandes auf dem Bielefelder Weihnachtsmarkt zu helfen. Je mehr helfen, desto eher ist es möglich, den Stand am 07. und 08.12. zu machen. Und für den Einzelnen wird der Aufenthalt in der Kälte kürzer und damit erträglicher. Meldungen bitte direkt an mich oder ans Tierheim. Zwecks Koordination ist es wichtig, sich so schnell, w...

Sonntag, 1. Dezember 2013, 23:56

Forenbeitrag von: »Susanne.«

Hundefreilaufflächen in Bielefeld

Hallo Mariechen_2805, auf der Seite: www.bielefeld.de/ftp/dokumente/FlyerHundefreilauf findest Du die Informationen zu Deinen Fragen (Zum einen wo genau in BI gibt es denn alles aktuell Freilaufflächen? Sind diese Freilaufflächen alle eingezäunt oder nur teilweise?) bezüglich der Freilaufflächen für Hunde in Bielefeld. Leider sind die Freilaufflächen eine Katastrophe, sieht man von der Promenade ab, da sie winzig sind. Ich lasse meine Hunde auch im Teutoburger Wald laufen, da es sich hierbei nic...

Freitag, 28. Juni 2013, 19:40

Forenbeitrag von: »Susanne.«

Welche Kriterien muss man erfüllen

Zitat von »moski« Welche kriterien muss man erfüllen... Zunächst einmal sollte man nachdenken bevor man sich ein Tier holt. Kein Mensch, der sich im Tierschutz engagiert, wird einen Katzenwelpen/Jungkatze als Freigänger in die Nähe einer vielbefahrenen Straße vermitteln. Und das ist gut und richtig so! Ich persönlich würde Interessenten, die dies nicht verstehen, überhaupt kein Tier vermitteln!

Donnerstag, 30. Mai 2013, 21:59

Forenbeitrag von: »Susanne.«

ausgesprochen lieb und anhänglich

Hallo Michael, ich kann mich deinen Worten nur anschließen. Meine drei Hunde sind von den Kanaren und sie sind die anhänglichsten Hunde, die ich jemals hatte. Zudem sind sie ausgesprochen lieb und verschmust. Gut, der Jüngste ist extrem ängstlich gegenüber anderen Menschen, was sich auch nur recht langsam verbessert, aber dass er so viel Angst hat ist auf die Behandlung durch Menschen zurückzuführen. Wer sagt, Straßenhunde hätten keine Bindung zu ihren Menschen, irrt. Ich hatte meinen "Straßenhu...

Mittwoch, 22. Mai 2013, 21:22

Forenbeitrag von: »Susanne.«

Nachdenken lohnt sich

Hallo Maike, inzwischen bist du vom ursprünglichen Thema weggekommen, was allerdings typisch ist, wenn man "sich ertappt fühlt" und anfängt, sich rund ins Runde zu rechtfertigen. Ich spreche in dem Fall gerne von Laien-Psychologie. Soll heißen, man muss nicht studierter Psychologe sein, um zu erkennen, dass du dich für Dinge rechtfertigst, die dir niemand Dritter vorgehalten hat. Du versuchst, dein eigenes schlechtes Gewissen zu rechtfertigen, was nicht funktionieren kann. Ich hatte bereits mit ...

Donnerstag, 16. Mai 2013, 19:14

Forenbeitrag von: »Susanne.«

Nochmals: nachdenken lohnt sich

Hallo Maike, ich bin ehrenamtlich im Tierheim tätig und muss dem, was du schreibst widersprechen. Zudem frage ich mich schon zum wiederholten Mal, ob du nachdenkst, bevor du etwas tust oder sagst. Im Einzelnen: 1. Bei jedem Hund, der ins Tierheim kommt, wird geschaut, ob er gechipt ist bzw. ob eine Tätowierung vorliegt. Bei Fundhunden wird zudem geschaut, ob man irgendwelche Dinge findet, die es ermöglichen, den Halter ausfindig zu machen. 2. Wenn ich mir gerne einen Hund zulegen möchte mache ic...

Montag, 13. Mai 2013, 20:12

Forenbeitrag von: »Susanne.«

Erst nachdenken, dann...

Ein Tierheim kostet tagtäglich Geld, selbst wenn es rein theoretisch an einem Tag einmal kein Tier im Tierheim gäbe. Geld nimmt ein Tierheim aber unter anderem auch durch die Vermittlung von Tieren ein. Es muss daher in Tierheimen "genügend" Tiere geben, die man "schnell" vermitteln kann, damit man sich die Unterbringung hiesiger "Problemhunde" überhaupt leisten kann. Zudem werden Hunde aus dem Ausland nicht "angeschleppt". Erfreulicherweise gibt es Menschen, die sich dem Tierschutz verschrieben...

Dienstag, 7. Mai 2013, 23:25

Forenbeitrag von: »Susanne.«

Geduld

Ich würde mir eine Katze zulegen, die bereits Hundeerfahrung hat. Spontan fällt mir die liebe Miezke aus dem Tierheim Bielefeld ein, die ihrerseits lange Jahre mit einem Hund - Terriermischling - zusammengelebt hat. M.E. ist es sinnvoll, wenn einer der beiden Tiere die "Sprache" des anderen schon beherrscht. Dann fällt die Annäherung leichter. Ansonsten sollte man die beiden vorsichtig mit einander bekannt machen und ihnen die Zeit geben, sich aneinander zu gewöhnen. Ob daraus die große Liebe wi...

Samstag, 6. April 2013, 20:38

Forenbeitrag von: »Susanne.«

positive wie negative Erfahrungen

Ich habe viele positive Erfahrungen mit unterschiedlichen Tierärzten gemacht, insb. aber auch mit meinem Tierarzt, denen ich verletzte Tiere gebracht habe und die sich unendgeldlich um die Tiere gekümmert haben. Eigentlich habe ich nur positive Erfahrungen gemacht, nimmt man die Tierklinik Lüttgenau aus. Hier werden die Tiere nur gegen Geld behandelt. Das dem so ist habe ich nicht nur selbst erfahren müssen, ich hörte dies auch von vielen anderen Tierliebhabern, die bei Lüttgenau ähnliche Erfahr...

Samstag, 24. März 2012, 17:50

Forenbeitrag von: »Susanne.«

Gegenseitige Katzenbetreuung

Hallo Iris, ich wohne in Gellershagen, also nicht weit weg von Schildesche. Da ich selbst Hunde und Katzen habe, könnte ich deine Stubentiger nur bei dir zu Hause betreuen. Wenn das für dich kein Problem darstellt, melde dich, wenn du Hilfe benötigst. LG Susanne.

Montag, 21. November 2011, 18:08

Forenbeitrag von: »Susanne.«

Tierheim Lübbersdorf - Tierheim will Fundtieraufnahme stoppen

Eines meiner Lebensmottos lautet: "Nur wer aufgibt, verliert". Es gibt immer Möglichkeiten, bestehende Verträge zu ändern/nachzubessern. Man muss Öffentlichkeit schaffen und sich organisieren. Das bedeutet allerdings Arbeit und (Frei-)Zeit zu investieren, aber das würde mich nicht davon abhalten.

Freitag, 18. November 2011, 00:11

Forenbeitrag von: »Susanne.«

Tierheim Lübbersdorf - Tierheim will Fundtieraufnahme stoppen

Ich würde es sehr begrüßen, wenn auch das Tierheim Bielefeld resp. der Tierschutzverein keine Fundtiere mehr aufnehmen würde, um damit Druck auf die Stadt Bielefeld auszuüben. Der Zuschuss, den die Stadt Bielefeld an das Tierheim zahlt, ist geradezu lächerlich. Ich weiß nicht, wie viele Hundebesitzer es in Bielefeld gibt, aber ich bin mir sicher, dass allein die zuletzt durchgeführte Hundesteuererhöhung um rund 25% weit mehr Geld in die Kasse der Stadt Bielefeld fließen lässt, als das Tierheim i...

Samstag, 30. Juli 2011, 22:08

Forenbeitrag von: »Susanne.«

Mehr Geld für das Tierheim Bielefeld

Ich habe vor einigen Wochen gehört, dass aufgrund der fianziellen Misere des Tierschutzvereins Bielefeld Mitarbeiter des Tierheims entlassen werden sollen. Abgesehen davon, dass ich es für eine komplette Fehlentscheidung halte, Mitarbeiter zu entlassen (unter Berücksichtigung dessen, was an Arbeit geleistet werden muss, fehlt es eher an Mitarbeitern), würde ich es sehr begrüßen, wenn man sich Gedanken dazu machen würde, was es für Möglichkeiten gibt, mehr Geld in die Tierheimkasse zu bekommen. I...

Donnerstag, 21. Juli 2011, 23:40

Forenbeitrag von: »Susanne.«

Neuer Aufnahmestopp für Katzen

Hallo Beate, vorab: Sie sind ganz offensichtlich sehr wütend und fokussieren Ihre Wut auf das Tierheim Bielefeld bzw. auf einen oder gleich mehrere Mitarbeiter. Ihre Wut hat nur überhaupt nichts mit dem Tierheim zu tun, sondern vielmehr mit der "Ablehnung", die Sie erfahren haben und die Sie persönlich nehmen, was Quatsch ist. Auch jeder andere Bewerber in der gleichen Situation hätte keine Katze bekommen. Sie schreiben, Ihnen würden die Katzen leid tun, die vorübergehend auf der Personaltoilett...

Mittwoch, 20. Juli 2011, 21:21

Forenbeitrag von: »Susanne.«

Tierschutz

Ich verstehe diese Bemerkungen nicht. Ein Tierschutzverein hat sich dem Tierschutz verpflichtet (sagt ja schon der Begriff!). Das bedeutet, dass man sich sehr wohl darum kümmert, wohin ein Tier vermittelt wird, weil man auch dann noch für das Tier tierschutzrechtlich Verantwortung übernimmt. Ich habe zwei Hunde und zwei Katzen aus dem Tierheim Bielefeld, ohne je irgendwelche Probleme gehabt zu haben und ich werde auch jedes weitere Tier wieder aus dem Tierheim Bielefeld holen. Ich bin froh, dass...

Dienstag, 11. Januar 2011, 23:43

Forenbeitrag von: »Susanne.«

beschwerde

Nur weil ich heute einmal einige Beiträge in diesem Forum gelesen habe, habe ich mich angemeldet. Ich kann es nämlich nicht sein lassen, meinen Kommentar abzugeben, insb. zu diesem Thema. Ich habe meine Hunde und Katzen aus dem Tierheim Bielefeld und bin nicht nur freundlich behandelt worden, sondern auch kompetent beraten worden. Durch den Besuch der Hundeschule, die auf dem Tierheimgelände übt, bin ich über Monate hinweg mit Mitarbeiter/Innen in Kontakt gekommen. Mag sein, daß der ein oder and...