Xehna- wartet seit 8 Jahren im Tierheim auf ein Zuhause!

Xehna, Cattledog-Labrador-Mix, weiblich, kastriert, geboren 2006 stellt sich vor:

 

Als Fundhund kam ich ins Tierheim, meine Besitzer haben sich zwar gemeldet, wollten mich aber auf keinen Fall mehr haben. Ich bin eine selbstbestimmte Hundedame, die nicht jeden gleich ins Herz schließt. Da ich so meine Vorstellung habe wie alles so laufen soll, müssten meine neuen Menschen schon über Hundeerfahrung verfügen, um ein harmonisches Miteinander zu realisieren. Ich bin aber trotz allem eine recht verschmuste Hundedame - solange ich es eben mag. Vertrauen ist eine wichtige Grundlage und Beschäftigung die zweite, um mit mir gut zurecht zu kommen.

 

 Tierheim Erlach

Erlach 9

71577 Großerlach

 Tel: 07193/6585

 

 


Attila

Attila – der Schmusekönig -  sucht dringend ein Zuhause

Attila ist ein kleiner Yorki-Rüde.  Er ist 8 Jahre alt und wiegt ganze 2,2 kg.

Er ist geimpft, gechipt und kastriert.

Obwohl er es in seinem Leben bisher noch nie gut hatte, ist der kleine Zwerg einfach nur lieb und verschmust.

Wir suchen für diesen Schmusekönig nun Menschen, die wissen, wie man einen kleinen Hund glücklich macht -  viel Zeit zum kuscheln, kleine Gänge durch den Garten, gutes Essen – einfach Verwöhnen. Der kleine Mann hat es wirklich verdient!!!

Attila ist verträglich mit anderen Hunden und fährt gerne Auto.

Sie können ihn gerne auf ihrer Pflegestelle in Enger besuchen.

Nähere Informationen geben wir Ihnen gerne unter:

Tiere in Not Enger und Umgebung

Liesel Schreiber Tel. 05224 / 791669

Claudia Roither Tel. 05224 / 791667

Mobil 0160 9058 2571


Robi

Robi – Boxer-Rüde – 7 Jahre – weiss – taub - kastriert

 Robi ist taub und Allergiker. Dies beeinträchtigt seine Lebensfreude in keinster Weise. Er ist ein fröhlicher und ausgelassener Boxer, der mit grossem Vergnügen mit seinen Artgenossen spielt und tollt. Robi wurde auf Sichtzeichen erzogen, so dass er, wie auch andere Hunde, frei laufen kann. Sieht er das Sichtzeichen, dass er kommen soll, so kommt Robi auch zurück. Robi ist mit Artgenossen sehr verträglich und liebt seine Menschen über alles. Katzen mag er allerdings nicht. Im Auto ist er gern dabei und kann ohne Probleme eine angemessene Zeit allein Zuhause bleiben. Für seine Allergie bekommt er Cortisontabletten (2 x 1 Tab. Prednisilon) und Dermacomfort-Trockenfutter, was ihm ein fast beschwerdefreies Leben erlaubt. Robi bellt nur sehr sollten und ist ein unkomplizierter, gut zu führender Boxer. Bisher lebte er in grosser  Harmonie mit einer Boxerin zusammen. Robi ist ein herzensguter und liebenswerter Boxer-Rüde und es ist besonders tragisch, dass er nach den glücklichen Jahren nun erneut ein neues Zuhause suchen. Robi kann gern als Einzelhund, aber auch als Zweithund zu einem netten und verträglichen Artgenossen vermittelt werden.

Info: Boxerhof Manuela Büscher, Bad Oeynhausen,Tel.: 05731 - 15 60 7 50 - mobil: 0162 -  89 71 4 83

 Email: boxerhof-hundehotel@t-online.de

 

 

 

 


balou

Balou – Boxer-Doggen-Rüde – 7 Jahre – kastriert

Wegen Überforderung wurde der schöne, dunkel-gestromte Rüde bei uns auf den Boxerhof gebracht.

Balou ist ein grosser, schlanker, eleganter Rüde, der eine gute Grunderziehung in der Hundeschule bekommen hat. Er läuft sehr gut an der Leine und für ein Leckerchen zeigt er freudig, was er alles gelernt hat.

Der Rüde ist glücklich, wenn er bei uns im Freilauf sein kann, die Sonne geniessen – ein Schläfchen im Körbchen machen. Dann ist der sensible Junge ruhig und entspannt.

Im Hundezimmer ist er offensichtlich sehr unglücklich und leidet unter dieser Situation. Wir wissen, dass Balou derzeit erhebliche Verlassenssängste hat, die nach dem Verlust seiner Familie aufgetreten sind. Es ist daher wichtig, dass seine neuen Menschen hierfür Verständnis zeigen und es zunächst familiär regeln können, dass Balou nicht allein im Hause sein muss. Alternativ wäre ein freier Zugang vom Haus in den Garten eine Lösung.

Balou ist sehr anhänglich und liebt es, mit seinen Menschen zu kuscheln und zu schmusen. Balou kommt aus einem Haushalt mit Kindern und geht mit diesen sanft und vorsichtig um. Diese sollten im standfesten Alter sein.

m neuen Zuhause ist es für ihn wichtig, zunächst Sicherheit zu erfahren und zur Ruhe zu kommen. Seine neuen Menschen sollten einen ruhigen, geregelten Alltagsablauf haben, was die Eingewöhnung erleichtern würde.  Andererseits sollten sie Freude daran haben, aktiv mit diesem wunderbaren Rüden unterwegs zu sein, der mit Freude bereit ist, zu zeigen, was er alles schon kann und gelernt hat.

Info: Boxerhof Manuela Büscher, Bad Oeynhausen

Tel.: 05731 - 15 60 7 50 - mobil: 0162 -  89 71 4 83

Email: boxerhof-hundehotel@t-online.

Boxer Nothilfe Deutschland e.V.

 

 

 


Gruga

Gruga – Engl. Bulldoggen-Hündin – 2 Jahre

Die kleine Gruga wurde uns von einem Züchter überlassen, da sie zur Zucht nicht geeignet ist.

Da die Hündin bisher recht isoliert gelebt hat, muss sie noch viele Dinge des Alltags kennenlernen, auch muss noch an der Zuverlässigkeit der Stubenreinheit gearbeitet werden. Die Hündin hat ein offenes und freundliches Wesen und geniesst bei uns die vielen Streicheleinheiten und Zuwendungen. Sie lässt sich gut führen und geht brav an der Leine. Für die Hündin wäre es aufgrund der Rassebesonderheiten wichtig, ein Zuhause mit Garten zu finden, ohne dass sie täglich viele Stufen gehen muss. Wir gehen davon aus, dass Gruga nach der Eingewöhnung auch eine angemessene Zeit allein bleiben kann, da sie sich in ihrem Hundezimmer brav verhält. Darüber hinaus möchten wir sie gern als Einzelprinzessin vermitteln.

Die Hündin wird ausdrücklich nur an Kenner der Rasse vermittelt und von uns vor der Abgabe kastriert .

Info: Boxerhof Manuela Büscher, Bad Oeynhausen

 

Tel.: 05731 - 15 60 7 50 - mobil: 0162 -  89 71 4 83

 

Email: boxerhof-hundehotel@t-online.de

 

 

 


Denny, Dina & Dona

Die Am Staffmischlinge Denny, Dina und Dona wurden illegal aus Serbien eingeführt worden und haben bisher nur das Tierheim Mülheim kennen gelernt.

Bei ihrer Ankunft waren sie mehr tot wie lebendig.

Sie haben sich prächtig entwickelt, müssen nur noch viel lernen.

Geboren wurden die keinen am 25.08.2016, der Rüde wurde schon kastriert, damit sie auch weiter zusammen bleiben können.

Sie teilen sich einen Zwinger und vertragen sich auch noch sehr gut, selbst beim Fressen gibt es noch keine Probleme.

Die Tollwutquarantäne war am 23.03.17 beendet und die drei Wonneproppen müssen dringend in neue Familien untergebracht werden.

Es sind die Auflagen des Landeshundegesetztes zu erfüllen.

Im Video sind die Drei im Spiel zu sehen.

https://www.youtube.com/watch?v=2qmWpqVf6Mw

Marion Niederdorf

Städt. Tierheim Mülheim

Horbeckstraße 35

45470 Mülheim

Tel.: 0208-372211

FAX: 0208-371929


Curro

Curro ist ein netter und sympathischer Kerl. Auf seiner Pflegestelle in 32545 Bad Oeynhausen kommt er mit großen und mit ganz kleinen Hunden wunderbar aus. Er ist menschenbezogen und freundlich, gerne versucht er, sich immer wieder neu anzustellen, wenn Streicheleinheiten verteilt werden.

Curro ist stubenrein und genießt auch gerne mal das Rumflätzen im Körbchen. Draußen freut er , wenn etwas geboten ist, und hat auch gerne Lust auf Spiele mit seinen Hundekumpels.

Der adrette Curro hat gerade seine Sommerfrisur bekommen, denn im Winter trägt er sein Deckhaar gerne etwas länger.

Für mehr Infos und ein Kennenlernen kontaktieren Sie bitte Curros Pflegestelle und besuchen Sie den agilen Rüden auf seiner Pflegestelle:

 Familie Backs,

Bad Oeynhausen

0176/80563160

0176/80563414

roswithabacks@gmx.de

TSV Hund und Katz e.V. ist als gemeinnütziger, besonders förderungswürdiger Verein


Bagira

Bagira liebt alle Menschen groß und klein. Gerne könnte diese zauberhafte Hündin auch in einen Haushalt mit Kindern vermittelt werden.

Was sie nicht mag sind die Vierbeiner jeglicher Art. Für diese goldige Hündin sind wir Menschen einfach ihre Favoriten. Bagira kann wahrscheinlich stundenweise alleine bleiben, auch das Auto fahren ist problemlos.

Für diese etwas ältere, aber sehr lebenslustige Dame suchen wir eine Familie, die viel mit ihr unternimmt. Das Spazierengehen an der Leine klappt super, sie zieht kaum. 

Bagira ist seit Juli 2014 in unserem Tierheim. Sie ist eine freundliche, verschmuste Hundedame, die sich viele Kuscheleinheiten und Aufmerksamkeit von den Menschen wünscht.

Phasenweise frisst Bagira nicht, obwohl sie organisch gesund ist. Sie leidet sehr unter der Tierheimsituation. Nach so langer Zeit bei uns möchte sie endlich ihr Zuhause haben dürfen. Leider hatten die Rassegesetze in Brandenburg die Vermittlung hier ausgeschlossen. Deshalb suchen wir nun händeringend in einem anderen Bundesland ein Plätzen für diese so tolle Bagira BEVOR SIE SICH AUFGIBT !!!

Kontakt:

Tierschutzverein Königs Wusterhausen e.V.Am Tierheim 115757 HalbeTelefon: 033765/80689Fax: 033765/208919

https://www.tierschutzverein-kw.de/


Carlo

Carlo ist eins unserer Sorgenkinder und einer dieser Hunde, dessen Verhalten sich im Tierheim deutlich verschlechtert.

Seit Januar 2014 ist er nun schon bei uns und präsentierte sich zu Beginn als ein völlig unproblematischer Hund. Doch nach ein paar Monaten zeigte er immer deutlicher Stresssymptome, fand keine Ruhe mehr, magerte ab.

Dieser ständig hohe Stresslevel, gepaart mit einer steten Unsicherheit führte dazu, dass Carlo in einigen Situationen gedroht und auch zugebissen hat.

Ursprünglich wurde Carlo bei uns abgegeben, da sich in seinem Zuhause Nachwuchs angekündigt hat. Der kastrierte Labrador-Mix wurde im April 2007 geboren und ist eigentlich ein sehr freundlicher Rüde, der offen auf jeden Menschen zugeht.

Trotz seiner 7 Jahre hat er noch immer einen großen Bewegungsdrang und ist für jedes Abenteuer zu haben. An seiner Erziehung sollte unbedingt gearbeitet werden, dort gibt es einiges aufzuholen. Zum Beispiel muss er dringend lernen sich in verschiedenen Situationen zurückzunehmen, sich besser zu kontrollieren. Da er aber sehr arbeitsfreudig ist, wird man sicherlich schnelle Erfolge erzielen.

Wie stellen wir uns Carlos neuen Besitzer vor?

Aufgrund der Vorkommnisse hier bei uns im Tierheim, sollten seine neuen Besitzer unbedingt ausreichend Hundeerfahrung haben. Auch auf die Zusammenarbeit mit einem guten Hundetrainer werden wir bei einer Vermittlung bestehen. Darüber hinaus sollten seine Interessenten sportliche, agile Menschen sein, die verantwortungsvoll mit ihm umgehen. Ein Haus mit eingezäuntem Garten wird ebenso vorausgesetzt wie ein kinderloser Haushalt, da er absolut kinderunverträglich ist.

Carlo ist kein böser Hund, doch mit seinem dünnen Nervenkostüm, das er von Haus aus hat, im Tierheim abgegeben zu werden, ist wohl das Unglücklichste, was man sich vorstellen kann!

Kontakt: Tierheim Gütersloh, Tel.: 05241.400922

Mail: info@tierheim-guetersloh.de. www.tierheim-guetersloh.de


Cindy

Cindy

Wen Cindy mit ihren großen runden Augen ansieht, dem schmilzt das Herz. Wenn das noch nicht ausreicht, dann stupst sie ihren Menschen sanft mit Schnauze oder Pfote an, um ihre Streicheleinheiten einzufordern.

Die ca. 2005 geborene Cindy, genießt die Zeit die sie so mit ihrer Bezugsperson verbringen darf. Fressen und Kuscheln mit vertrauten Personen sind ihre Lieblingsbeschäftigung. Bei Sonnenschein geht sie gerne auch mal eine kleine Runde spazieren. Bei Regen und Kälte bleibt sie lieber daheim, da ihr dann ihre Arthrose zu schaffen macht. Dies ist ihr Leben seit nun über 2 Jahren.

Doch Cindy hat nicht nur diese ruhige und liebenswerte Seite. Als echter Spitz-Mix wacht sie sorgfältig darüber, dass keine Fremden ins Haus gelangen. Laut bellend vertreibt sie dann die "Eindringlinge".

Da Cindy weder Besucher noch Kinder oder andere Tiere mag, suchen wir für sie ein kinderloses Pärchen oder eine alleinstehende Person, gerne Rentner. Altersbedingt braucht sie ein möglichst ebenerdiges Zuhause mit Garten. Die neuen Besitzer sollten Cindy so nehmen, wie sie ist - müssen ihr aber auch Grenzen setzen, damit sie nicht zum Haustyrannen wird.

Bei Interesse an dieser charakterstarken und bezaubernden Hunde-Oma, melden Sie sich bitte telefonisch im Hundehaus des Tierheim Gütersloh, um einen Termin zum Kennenlernen zu vereinbaren.

Kontakt: Tierheim Gütersloh, In der Worth 116

33334 Gütersloh,Tel.: 05241.400922

Mail: info@tierheim-guetersloh.de, www.tierheim-guetersloh.de

 Videos: https://www.youtube.com/watch?v=SUqQ3wZt37M



Poldi

das ist Poldi:

ein fröhlicher großer Kerl ,der immer zu lachen scheint ,weil er es so toll findet genug zu Essen zu haben und von freundlichen Hunden umgeben zu sein ..Sein Fuß ist operiert worden ,ihm fehlt nun eine Zehe ,das wird ihn aber nicht in der Bewegung beeinträchtigen , seine Ohren sind noch in Behandlung ,sie waren ganz furchtbar entzündet ,sind aber auf dem Weg der Besserung ,ein Eckzahn ist abgebrochen und auf der Kruppe hat er eine faustgroße Beule ,die aber ungefährlich ist ,laut Tierarzt . Er ist also körperlich nicht ganz neu und unbeschadet ,dafür aber vom Gemüt her ein Sonnenschein !

Er möchte sich gerne binden ,geht liebend gern spazieren und macht das an der Leine gehen ganz toll , inzwischen spuckt er auch nicht mehr beim Autofahren , er liebt den Tierarzt obwohl der ihm mehrfach wehtun musste um ihm zu helfen .Poldi ist kastriert ,gechippt ,geimpft und wird gegen eine Schutzgebühr vermittelt in ein Zuhause wo er allein oder auch mit einem anderen Hund ebenerdig mit Garten leben darf .

 Tel. Sabine Otto Tel. 0172/2772029

 

 

 


Charly

Rasse: Schäferhund-Bernersennen-Mischling

Alter: geb. am 22.3.2005

Geschlecht: männlich, kastrier 

Charly ist ein imposanter Mischling aus Berner Sennen- und Schäferhund.

Er wurde seinen Besitzern weggenommen, da sie ihn an einer Kette hielten. Trotzdessen sucht Charly die Nähe zum Menschen und liebt es zu schmusen.

Eine seiner größten Passionen ist es, das Grundstück im Auge zu behalten, sodass sein Körbchen idealerweise in einem Haus mit großem Garten oder aber einem Rest/Bauernhof seinen neuen Platz finden sollte. Katzen und auch Kleintiere wird er verlässlich vom Hof jagen, daher sollten sie in seinem neuen Zuhause nicht vorhanden sein.

Wer also einen treuen Begleiter und Bewacher mit Charakter sucht, der hat ihn in Charly gefunden.

Bei Interesse an weiteren Informationen oder aber einem unverbindlichen Kennenlerntermin, melden Sie sich gerne im Tierheim Eichenhof.

Wir geben Charly auch gerne in eine vorübergehende Pflegestelle ab, bis er seine Endstelle gefunden hat!

Kontakt: Tierheim Eichenhof, Brommersiek 18, 32602 Vlotho

Tel. 05733/5665

http://tierheim-vlotho.de/die-bewohner/hunde/sunny/

 

 

 

 


Leyla

Leyla, Staffordshirehündin, geb. 2008, Schulterhöhe 50 cmLeyla wurde Ende November 2010 durch die Ordnungsbehörden zusammen mit ihren acht Welpen aus katastrophaler und illegaler Haltung beschlagnahmt und  ins Detmolder Tierheim gebracht.Die Hündin war völlig abgemagert und heruntergekommen und wurde mit Sicherheit schon längere Zeit als „Gebärmaschine“ missbraucht. Wie ihre Welpen fand auch Leyla ein neues Zuhause.Im Mai 2013 wurde die Hündin aber leider zurückgegeben, weil sich ihre neuen Besitzer mit ihr überfordert sahen. Leyla, die sehr menschenbezogen ist, hat unter dieser Trennung so gelitten, dass die Tierheimmitarbeiter zeitweise den Eindruck hatten, sie würde sich aufgeben. Deshalb sucht das Tierheim für sie dringend einen geeigneten Platz, wo sie wieder glücklich wird. Leyla kennt die Grundkommandos und gehorcht willig. Sie ist gut leinenführig, sehr anhänglich und ganz besonders verschmust. Katzen betrachtet Leyla als jagdbares Wild. Ein Problem ist ihr Verhältnis zu anderen Hunden. Während sie früher zumindest mit dem einen oder anderen Hund verträglich war, möchte sie heute keinen Hundekontakt mehr. Er könnte bei Leyla jetzt auch gleich in Aggression umschlagen. Deshalb eignet sich Leyla in ihrem neuen Zuhause nur als Einzelhund. Sie braucht eine erfahrene Hand, die sie auf Spaziergängen von Kontakten mit begegnenden Hunden abhält. Weil sie wegen ihrer Probleme mit anderen Hunden vermutlich keinen Wesenstest bestehen würde, muss sie nach den Vorschriften des Landeshundegesetzes voraussichtlich auf Dauer außerhalb des privaten (vorschriftsmäßig eingezäunten) Grundstücks einen Maulkorb tragen und an der Leine geführt werden, zumal man auf Spaziergängen ständig auf abgeleinte Hunde trifft.

Wir stellen uns für Leyla ein Zuhause vor, wo sie meistens jemand um sich hat, viel schmusen darf und mit Spaziergängen und Spiel ausgelastet wird.

Kontakt:

(http://www.tierheimdetmold.de/index.php/tiere/aktuell/hunde/73-leyla-0513).

Kontakt:
Lippisches Tierheim Detmold/Tierschutz der Tat e.V.
Zum Dicken Holz 19, 32758 Detmold
05231/24468
info@tierheimdetmold.de 

 

 


Onja / Tierheim Hamm

Hündin, kastriert, geb. 09/ 2007

Onja wurde im Mai 2011 in unser Tierheim aufgenommen. Erst im Januar 2012 erhielt sie eine Vermittlungschance. Sie hatte sich gut eingelebt hatte auf einem großen eingezäunten Gelände viel Kontakten mit Menschen. Leider gab es einschneidende familiäre Veränderungen und Onja wurde nach neun Monaten wieder zurück gebracht. Jetzt ist sie seit September 2012 wieder bei uns und es finden sich einfach keine geeigneten Interessenten.

Onja zeigt gutes soziales Verhalten zu anderen Artgenossen und hat ein temperamentvolles, liebenswertes sowie verschmustes Wesen.

Onja hat in ihrem Leben nicht viel kennengelernt und fühlt sich nur in ruhiger ländlicher Umgebung sicher und wohl. Straßen- und Stadtlärm bereiten ihr Stress und harmonische Spaziergänge an der Leine waren bisher überhaupt nicht möglich. Nur mit viel Geduld und Konsequenz könnte die Leinenführigkeit trainiert werden.Deshalb wäre es in Ordnung, wenn sie keine Spaziergänge macht, sondern ihren Auslauf nur auf dem eigenen eingezäunten Grundstück erhält.

Tierschutzverein Hamm und Umgebung e.V.
mit Tierheim Hamm und Tierpension Sonnenblick
Gallberger Weg 55, 59063 Hamm
Vors. Frank Bierkemper
Tel.: 02381/872465 oder 02381/872467
Fax: 02381/872466
info@tierheim-hamm.de
www.tierheim-hamm.de