Riesen-Flohmarkt

Der Tierschutzverein Bielefeld plant wieder seinen beliebten Flohmarkt am Sonntag, den 6. September auf dem Gelände des Bielefelder Tierheims, Kampstr. 132.

Wir suchen deshalb Privatleute (keine Neuware), die gegen eine Spende von 15 Euro (Standgebühr für einen 3-Meter-Stand) ihren eigenen Trödel verkaufen möchten.

Anmeldung und nähere Auskünfte unter flohmarkt@tierheim-bielefeld.de


Tauben wurden obdachlos – Tierschutzverein drängt auf Taubenschlag

Von Montag bis Donnerstag dieser Woche (18.-21.05.2015) hat die Deutsche Bahn die Eisenbahnbrücke an der Arndtstraße durch ein beauftragtes Unternehmen reinigen, alle Taubennester und Jungvögel entfernen und Vergrämungsmaßnahmen durchführenlassen.

Das Veterinäramt und der Tierschutzverein Bielefeld waren zugegen. Unter Aufbringung aller Kräfte hat der Tierschutzverein 85 (!) Nestlinge und Jungvögel entgegengenommen.

Der Tierschutzverein beklagt, dass die Maßnahme zur Hauptbrutzeit und viel zu kurzfristig erfolgt sei, ein Ausweichquartier für die Tauben fehle und das Problem mit den Tauben nur verlagert werde.

Unseren Pressetext finden Sie hier!


notfall: Bielefelder Kennhühnerküken

Im Februar wurden die vier kleinen Hühnerküken an einem Rastplatz an der Bielefelder Autobahn ausgesetzt. Es handelt sich um vier kleine Hähnchen der Rasse Bielefelder Kennhühner.  Nachdem sie drei Wochen im Bielefelder Tierheim aufgepäppelt wurden befinden  sich die Hähnchen jetzt in einer Pflegestelle.

Mehr zu den Küken finden Sie hier!


Hunde-Notfall

Sero

Der vierjährige Dobermannrüde Sero gehört zu den besonderen Problemtieren des Tierheims Bielefeld. Er hat im Alter von vier Jahren bereits mehrfach sein Zuhause verloren und wuchs unter eher ungünstigen Bedingungen auf.

Sero ist ein in der Grundhaltung sehr freundlicher und aufgeschlossener Vierbeiner, der inzwischen einen recht guten Grundgehorsam zeigt.

Das Problem bei Sero ist, dass er auf der einen Seite eine konsequente und klare Führung braucht, gleichzeitig aber bei zu starker Reglementierung mit Unsicherheit und - im schlimmsten Fall - mit Schnappen reagieren kann. Er ist deshalb nur für Dobermannfreunde mit Erfahrung geeignet, da es im engeren Zusammenleben mit Sero wichtig ist, dessen Körpersprache zu verstehen, um Konfliktsituationen zu vermeiden.

Sero bleibt stundenweise allein, fährt gern Auto und ist, auch wenn er vorsichtshalber nicht an einen Haushalt mit Kindern abgegeben werden soll, in seiner Grundhaltung kinderfreundlich.


Katzen-Notfall

Nischa & Legolas

Zugangsdatum: 28.01.2014

Geburtsdatum: Legolas ca. Mai 2004/Nischa ca. Mai 2011

Eigenschaften: Unser Freigänger Pärchen verlor aus Zeitmangel das zuhause. Legolas muss wegen einer Harngrieserkrankung spezielles Futter bekommen. Beide sind sehr verschmust und genießen jede Streicheleinheit. Sie suchen ein ruhiges zuhause, da sie den Trubel nicht mögen.

Mehr zu den beiden und anderen Tigern unter KATZEN.


Katzeninspektoren gesucht!

Unser "Inspektorenteam Katzen" sucht Verstärkung für den Bereich Heepen, Altenhagen und Milse.

Aufgabengebiet:

  • Besuch nach der Vermittlung
  • ggf. Hilfestellung bei Problemen
  • Inspektionsbericht ausfüllen

Erfahrung in der Katzenhaltung sollte vorhanden sein, sowie Fingerspitzengefühl im Umgang mit Menschen.

Wer hat Lust und Zeit unsere Schützlinge im neuen Heim zu besuchen? Wir geben gerne weitere Auskunft unter der 05205-984320.


Flugpaten gesucht

Wir suchen ständig Touristen mit den Zielen Lanzarote und Gran Canaria, die bereit sind, auf ihrem Rückflug Hunde mitzubringen.

Das Ganze ist unkompliziert, für Sie natürlich kostenlos und hat keinen Einfluss auf Ihr Freigepäck. Bei Interesse melden Sie sich bitte bei uns im Tierheim.


Riesen-Flohmarkt

Sonntag, 06. September 2015
11 - 17 Uhr
im Tierheim Bielefeld

Mehr unter TERMINE


»Man kann nichts in die Tiere hineinprügeln, aber man kann manches aus ihnen herausstreicheln.«

Astrid Lindgren